Tiere

Krankheiten australischer Sittiche

Pin
Send
Share
Send
Send


Tierfeile: Sittich

Die australische Sittiche Sie sind seit langem einer der häufigsten Begleitvögel in unseren Häusern, und obwohl ihr Ursprung am anderen Ende der Welt liegt, können nur wenige sagen, dass sie noch nie ein Haus betreten haben, in dem es ein paar dieser bunten Vögel gab.

Obwohl wir sie mit Langlebigkeit und Geselligkeit in Verbindung bringen, fordert das Leben in Gefangenschaft auch seinen Tribut, und obwohl es immer häufiger vorkommt, dass sie als Patienten in Tierkliniken vorkommen, treten aufgrund unsachgemäßer Behandlung auch mehr Krankheitsbilder auf. Deshalb werden wir in diesem Artikel von Animal Expert versuchen, die häufigsten Krankheiten vonaustralische Sittiche und wie man sie verhindert, als grundlegender Bestandteil eines angemessenen Aktionsplans.

Sarna cnem>

Die Gattung Milbe cnemidocoptes ist für diese bei autralianischen Sittichen so häufig vorkommende Krankheit verantwortlich, die Hyperkeratose verursacht oder Verdickung der Haut der Beine und das Wachs des Schnabels.

Hautwucherungen geben das Gefühl von "zusätzlichen Fingern", wie im Expert Animal-Artikel über Kanarienmilben erwähnt, und können den Schnabel des Tieres verformen, wenn er ohne Behandlung fortschreitet.

Durch ein Abschaben der Läsionen kann diese Milbe unter einem Mikroskop beobachtet werden, was zusammen mit den charakteristischen Läsionen zur Diagnose führt.

Wie wird es behandelt?

Die Ivermectin Es ist die wirksamste Behandlung und kann intramuskulär, subkutan oder sogar oral verabreicht werden. Wenn die Krätze sehr lokalisiert ist und sich in der Anfangsphase befindet, kann sie topisch angewendet und in etwas Öl wie Teebaum transportiert werden, aber es ist schwierig, die therapeutische Dosis auf diese Weise nicht zu überschreiten.

Es wird empfohlen, die Behandlung nach ein paar Wochen zu wiederholen. Möglicherweise ist sogar eine dritte Dosis erforderlich.

Jodmangel

Der Mangel an Jod in der Nahrung kann die Sittiche betreffen, die ausschließlich wenig abwechslungsreiches Saatgut konsumieren, insbesondere wenn die am häufigsten vorkommende Fraktion Hirse ist. Aufgrund seines geringen Jodgehalts im Laufe der Zeit fehlt dieses grundlegende Element zur Synthese der Schilddrüsenhormone durch die Schilddrüse, d. H sekundäre Hypothyreose.

Diese Drüsenhypertrophie versucht die Produktion von Schilddrüsenhormonen aufrechtzuerhalten und verursacht die typische Halsausbeulung, die als "Kropf" bekannt ist. Wir können den Knoten und Anzeichen wie Stimmveränderungen, Atembeschwerden oder Aufstoßen der Nahrung bemerken, da das übermäßige Wachstum der Schilddrüse eine Kompression der Luftröhre und der Speiseröhre verursacht.

Wie kann das verhindert werden?

Eine abwechslungsreiche Ernährung, bei der vermieden wird, dass das Tier wählt, was es am meisten mag, ist wichtig, um die Entwicklung dieser häufigen Krankheit bei australischen Sittichen zu verhindern. Bestimmte Gemüsesorten enthalten genügend Jod. Wenn Sie dem Tier also zwei- oder dreimal pro Woche diese Lebensmittel anbieten, tritt dieses Problem unabhängig von einer ausgewogenen Ernährung nicht auf. Die Spinat oder SalatSie können ein interessantes Lebensmittel sein, wenn es zweimal pro Woche angeboten wird, um den Überschuss nach einer Weile zu beseitigen und Missbrauch zu vermeiden. Verpassen Sie für weitere Informationen nicht die Liste der Obst- und Gemüsesorten, die für Sittiche geeignet sind.

Infektion durch Chlamydia psittaci Es kann subklinisch sein, da es unsere Sittichträger ohne Symptome sind, entwickelt sich aber normalerweise in jeder Stresssituation (Überfüllung, Veränderung der Umgebung, Krankheit, mangelnde Hygiene). Dieses Bakterium wird über Kot, Urin, Nasen-Rachen- und Nasensekret ausgeschieden und kann chronische Überträger erzeugen, die es zeitweise eliminieren und an die Umwelt übertragen und seine Kongenere infizieren.

Was sind die Symptome der Vogelchlamydiose?

Atemwegserkrankungen und manchmal Lebererkrankungen deuten zusammen mit anderen Befunden auf diese Infektion hin:

  • Bindehautentzündung
  • Kurzatmigkeit (Kurzatmigkeit, offener Schnabel)
  • Atemgeräusche
  • Biliverdinurie (grüner Stuhl und Urin, was auf eine Beteiligung der Leber hinweist)
  • Durchfall
  • In schweren Fällen Apathie, Lethargie und Magersucht

Diagnose

Für die Diagnose wird die Beobachtung der Symptome mit spezifischen Tests kombiniert, beispielsweise einem serologischen Test, bei dem die Erhöhung der Immunglobuline M gemessen wird, oder einer Labortechnik namens PCR, bei der das genetische Material der im Kot und im Rachenexsudat vorhandenen Bakterien nachgewiesen wird des Sittichs.

Nehmen Blutproben Es ist in der Regel sehr hilfreich, ein Anstieg der Leukozyten zu beobachten, und in der Biochemie sind die Leberparameter in der Regel erhöht. Nicht alle Infektionen aufgrund von Chlamydia Sie sind ebenso schwerwiegend, es hängt vom Serovar der Bakterien ab (es gibt viele "Rassen" innerhalb dessen, was wir als "Rassen" kennen) Chlamydia) und verbleibt häufig als chronische Infektion in Form von beispielsweise ständigen Atemproblemen.

Behandlung

Die Verwendung von Doxyclin, ein Antibiotikum aus der Familie der Tetracycline, ist das wirksamste bekannte Mittel zur Behandlung dieser sehr häufigen Krankheit bei autralen Sittichen. Es sollte etwa 45 Tage lang angewendet werden, um die intramuskuläre Injektion des Wirkstoffs für den Menschen zu ermöglichen, obwohl es das Gewebe stark schädigt (Nekrose). Es ist für schwerwiegende Fälle reserviert, in denen eine aggressive Erstbehandlung erforderlich ist. Wenn es keine andere Möglichkeit gibt, können Sie sich alle 7 Tage für eine Doxyclin-Injektion entscheiden, etwa 7 Wochen hintereinander in den Brustmuskeln.

Die Form der Behandlung der Wahl ist der orale Weg, direkt am Höhepunkt mit Doxycyclinsirup, obwohl dies dazu dienen würde, das Pulver, das durch Zerkleinern von Doxycyclintabletten in der Samenmischung entsteht, unter Verwendung von etwas Öl zuzugeben, so dass das Pulver an der Oberfläche von Doxycyclin haftet das selbe

Prävention

Vermeiden Sie Stress, belastete und unhygienische Umgebungen, Vogelüberfüllung und die Einführung neuer Personen ohne Quarantäne oder unbekannter Herkunft sind unerlässlich. Die Reinigung ist an dieser Stelle wieder der Schlüssel.

Denken Sie daran, dass Menschen, die mit Vogelgruppen, Tierärzten oder Menschen mit innigem Kontakt zu Sittichen (Besitzer einer großen Gruppe) arbeiten, von diesem Bakterium betroffen sein können, das als Zoonose gilt.

Interne Parasiten

Interne Parasitosen sind bei unseren Sittichbegleitern nicht häufig, können jedoch bei Vögeln beobachtet werden, die auf Landdeponien und in großen Gemeinden leben.

  • Mikroskopische Parasiten: als Giardiaoder Kokzidien Sie können unsere Sittiche befallen, was zu typischen intermittierenden oder akuten Durchfällen, schmutzigem Abwassergefieder, Gewichtsverlust und Apathie führen kann. Eine Stuhluntersuchung unter dem Mikroskop ermöglicht Ihnen die Beobachtung der Giardias oder die reproduktiven Formen von COkzidentjeweils. Die Isolierung des kranken Tieres, eine gründliche Desinfektion und die Behandlung des betroffenen Vogels mit Toltrazuril (Kokzidien) und Metronidazol oder Fenbendazol (Giardias) und die notwendige unterstützende Therapie können das Problem lösen, wenn sie rechtzeitig abgefangen werden.
  • Makroskopische Parasiten: Askariden kommen zwar am häufigsten bei Sittichen vor, werden jedoch nur selten bei in Gefangenschaft gehaltenen Vögeln beobachtet. Diese Darmnematoden (Fadenwürmer) können Durchfall und Gewichtsverlust sowie ein leicht glänzendes und schmutzig aussehendes Gefieder verursachen. Bei der mikroskopischen Untersuchung der Fäkalien ist es leicht, ihre Eier festzustellen, und die Behandlung mit Ivermectin oder Albendazol oder Fenbendazol ist normalerweise eine sehr wirksame Option.

Reproduktionsprobleme

Wie bei allen Vögeln können bei Weibchen Legestörungen auftreten, wie z chronische Einstellungoder Probleme bei der Bildung der Eierschale, die verursacht Bruchdes Eies im Bauch und daraus folgende Bauchfellentzündung.

Die chronische Einstellung ist kompliziert zu handhaben, es wird versucht, die Stunden des Lichts zu reduzieren und das Weibchen vom Männchen wegzubewegen (ohne es zu sehen oder zu hören), aber das effektivste ist normalerweise a hormonelles Implantat welches die Hypothalamus-Hypophysen-Gonaden-Achse hemmt. Das heißt, die Eierstockaktivität zu stoppen. Es dauert einige Monate, ist variabel und erfordert Sedierung für die Platzierung, aber manchmal ist es das einzige Heilmittel für diese gefährliche Veränderung.

Die Folgen einer Dystokie (Unmöglichkeit der Ausführung) aufgrund eines übermäßig großen Eies oder eines Bruchs des Eies im Bauch aufgrund einer Schwäche der Schale kommt es zu einer Bauchfellentzündung oder Celomitis, wenn wir von Vögeln sprechen, was eine volle Dringlichkeit impliziert und von der sich nur wenige Vögel erholen können.

Als Zeichen können wir Völlegefühl, Magersucht, Apathie und Lethargie beobachten. Sie sind alle sehr unspezifisch und erfordern eine Untersuchung durch unseren Tierarzt, um ihre Herkunft festzustellen und sie richtig zu behandeln, obwohl die Prognose in diesen Fällen nicht sehr günstig ist.

Dieser Artikel ist rein informativ, bei ExpertAnimal.com haben wir keine Befugnis, tierärztliche Behandlungen zu verschreiben oder irgendeine Art von Diagnose zu stellen. Wir laden Sie ein, Ihr Haustier zum Tierarzt zu bringen, falls er irgendwelche Beschwerden oder Beschwerden hat.

Wenn Sie mehr ähnliche Artikel lesen möchten Die häufigsten Krankheiten der australischen Sitticheempfehlen wir Ihnen, in unseren Bereich Prävention zu gehen.

10 Krankheiten australischer Sittiche

Wie jeder andere Vogel sind auch australische Sittiche von den häufigsten Krankheiten befallen. Diese Krankheiten hängen normalerweise mit der Art der Nahrung und der Umgebung zusammen, in der sie vorkommen. Auch die Beziehung, die sie zu anderen Vögeln haben, die jederzeit eine Krankheit übertragen können, ist von Bedeutung.

Dies ist eine Krankheit, die auch allen Vögeln und Menschen gemeinsam ist. Dies wird durch den Mangel an genügend Jod verursacht. Was die Schilddrüse vergrößert und die Stimme der Sittiche in eine arme und tiefe Stimme verwandelt.

Es gibt viele Arten von Tumoren, für die ein Sittich anfällig ist. Die meisten von ihnen können in jedem Stadium ernst sein. Einige der häufigsten Tumoren sind Fett-Tumoren, in den Nieren, Nebennieren-Tumoren und Hodentumoren unter vielen anderen.

7.- Australisches Sittichfieber

Es ist eine der Krankheiten der australischen Sittiche. Es ist ernst, weil es auf Erwachsene übertragen werden kann. Sobald diese Krankheit auftritt, wird der Sittich in einen privaten Bereich isoliert, um den Rest der Sittiche und Menschen, die nicht wissen, dass sie diese Krankheit haben, nicht zu infizieren.

9.- Psitaciforme Erkrankung des Schnabels und der Federn

Dies führt zu einer schlechten Bildung der Flugfedern und des Schwanzes (oft in Kombination mit Polyomavirus). Betroffene Vögel werden oft als Kletterer bezeichnet, da sie keine Flugfedern haben und daher nicht fliegen können. Dies ist eine weitere Krankheit der australischen Sittiche.

10.- Wachsbraune Hypertrophie.

Es ist ein hormonelles Ungleichgewicht älterer weiblicher Sittiche. Es kann mit einer Erkältung auf der Schleimhaut verglichen werden und tritt bei vielen Arten chronischer Krankheiten auf. Anscheinend ist es nicht durch eine lokale Infektion verursacht. Im Idealfall besteht die Behandlung darin, die zugrunde liegende Ursache zu finden und zu behandeln. Das Wachs sollte auch durch Sammeln des gestapelten Materials und Auftragen einer kleinen öligen Lotion behandelt werden.

Was tun, wenn Ihr australischer Sittich krank ist?

Jetzt, da wir einige der Krankheiten australischer Sittiche kennen, müssen wir wissen, was zu tun ist, wenn sie auftreten. Kennen Sie einige Punkte von Interesse, wie man einen kranken Sittich behandelt.

Wellensittiche neigen dazu, die Tatsache zu verbergen, dass sie krank sind. Wenn Sie bemerken, dass es Ihrem Haustier nicht gut geht, hat es höchstwahrscheinlich schon eine Weile mit einer Krankheit zu kämpfen. Und es ist sicher etwas so Fortgeschrittenes geworden, dass es es nicht länger verbergen kann.

Es ist wichtig, das zu erkennen Symptome, damit Sie Ihrem kleinen Freund rechtzeitig helfen können. Die Symptome, die Ihre Sorge auslösen sollten, sind Atemprobleme, trockene oder entzündete Nase, abnormale oder blutende Federn. Außerdem, wenn wir sehen, dass er mit dem Kopf voran fällt, träge und schwach und unfähig, sich niederzulassen. Erbrechen, Gewichtsverlust, feststellbare Klumpen oder Schwellungen und Ausfluss von Augen, Schnabel oder Nase können ebenfalls beobachtet werden.

Dies sind alles Anzeichen einer kritischen Erkrankung und Sie sollten sofort einen Vogelarzt aufsuchen. Symptome wie Verlust> Ein Symptom bei männlichen Sittichen ist eine Veränderung der Farbe des Wachses, der Nase, von blau nach braun, die ein Zeichen für Hodenkrebs sein kann.

Hitze und Feuchtigkeit

Vögel haben einen schnellen Stoffwechsel, verbrauchen viel Energie und Ressourcen, die die Körpertemperatur um 104 Grad Fahrenheit halten. Wenn Sie Ihren Sittich bei einer Hitze zwischen 85 und 90 Grad krank halten, können Sie Ressourcen aus Ihrem Körper freisetzen, um Krankheiten zu bekämpfen. Aber Sie sollten genau hinschauen und die Hitze leiser stellen, wenn es zu heiß scheint.

Sobald Sie besser sind, senken Sie die Temperatur nach und nach um etwa 5 Grad pro Tag, bis Sie wieder Zimmertemperatur erreicht haben. Bei Atemwegserkrankungen ist es wichtig, die Feuchtigkeit mit einem Verdampfer oder Luftbefeuchter zu versorgen. Wenn keines davon verfügbar ist, stellen Sie Ihren Käfig in das Badezimmer und lassen Sie eine Dampfdusche mit heißem Wasser durch den Raum laufen.

Vergiss nicht zu wissen, welche Farben Katzen sehen

Lebensmittel und Flüssigkeiten

Ein kranker Sittich darf nicht mehr Wasser trinken, als sein Körper braucht, wenn er krank ist. Um zu verhindern, dass Ihre dehydriert werden, Verwenden Sie eine Spritze, eine Pipette oder einen Finger, um regelmäßig Flüssigkeiten zu verabreichen. Sie können Elektrolytlösungen für Babys verwenden, da diese eine gute Option sind. Wie Apfelsaft, Traubensaft oder gekochtes Wasser mit etwas Honig gesüßt.

Vermeiden Sie Gatorade wegen seines hohen Salzgehalts. Stellen Sie sicher, dass er während seiner Krankheit weiter isst, auch wenn er ihn mit der Hand oder mit Gewalt durch eine Spritze füttern muss. Ohne regelmäßige Fütterung kann ein kranker Vogel in kurzer Zeit verhungern.. Das beste Futter für einen kranken Vogel sollte leicht verdaulich und reich an Kohlenhydraten wie Babynahrung oder Reismüsli sein.

Ruhe und Erholung

Geben Sie Ihrem kranken Sittich Ruhe und Frieden. Tu was du kannst, um die Erholung zu erleichtern. Sie können Ihren Käfig in einen ruhigen Raum stellen und Ihr Spielzeug und alles, worauf Sie klettern können, entfernen. Wenn Sie den Käfig mit einem anderen Vogel teilen, platzieren Sie ihn während Ihrer Krankheit in einem separaten und isolierten Käfig. Halten Sie Ihr Zimmer in der Dunkelheit und begrenzen Sie die Aktivität so weit wie möglich.

Wenn der Tierarzt Antibiotika oder andere Medikamente verschreibt, stellen Sie sicher, dass Sie die vollständige Behandlung einnehmen, auch wenn es sich besser anfühlt. So wie Vögel versuchen, ihre Krankheit am Anfang zu verbergen, werden sie auch versuchen, am Ende besser auszusehen. Obwohl sie noch Zeit brauchen, um zu heilen. Wenn Sie Ihren Sittich zu seiner normalen Routine zurückbringen, bewahren Sie ihn deshalb gut auf.

Grundsätzlich können viele Krankheiten vermieden werden, indem der Sittich ausreichend ernährt und eine saubere Umwelt geschaffen wird.

Video: Deutschlands teuerster Wellensittich: Ist das zu große Tierliebe? Frühstücksfernsehen. TV (November 2021).

Pin
Send
Share
Send
Send