Tiere

Knoblauch Gefährlich oder gesund für meinen Hund?

Pin
Send
Share
Send
Send


Die Welt der Haustiere hat sich heutzutage stark verändert, Haustiere par excellence bleiben jedoch der Hund und die Katze. Obwohl die Natur beider Tiere völlig unterschiedlich ist, benötigen sie eine ähnliche Pflege, z. B. angemessene Nahrung, Gesellschaft und Zuneigung, um das jeweils festgelegte Impfprogramm und regelmäßige tierärztliche Untersuchungen durchzuführen.

Darüber hinaus sind sowohl Hunde als auch Katzen dem Risiko eines Befalls durch interne und externe Parasiten ausgesetzt, die wir bald erkennen und richtig behandeln müssen, da sie zu unterschiedlichen Komplikationen führen können. Eigentümer suchen aus diesem Grund in zunehmendem Maße nach natürlichen Heilmitteln, mit denen diese Situationen gelöst werden können Knoblauch, um Hunde und Katzen zu entwurmen.

Ist Knoblauch giftig?

Knoblauch gilt allgemein als verbotenes Futter für Hunde und gleichzeitig als verbotenes Futter für Katzen aufgrund der Studie von Lee, Yamato, Tajima, Kuraoka, Omae, Maede, "Hämatologische Veränderungen im Zusammenhang mit dem Auftreten von Exzentrozyten nach intragastrischer Verabreichung von Knoblauchextrakt an Hunde" American Journal of Veterinary Research, November 2000.

Die Wahrheit ist, dass Knoblauch zu sagen enthält eine giftige Komponente N-Propyldisulfid, das in großen Konzentrationen die Körperzellen unseres Haustieres schädigen kann. Bei diesem Versuch wurden jedoch große Mengen Knoblauch (5 ml bis 1,25 ml ganzer und roher Knoblauchextrakt für jedes Kilo Gewicht) sieben Tage lang direkt intragastrisch an vier erwachsene Hunde verabreicht, wodurch sie erhalten wurden verursachte Heinz Körperanämie. Aus diesem Grund sollten wir dieser Studie zufolge (ungefähr) einen Monat lang täglich einen 20-Kilogramm-Hund mit 22 Knoblauchzehen füttern, damit diese Art von Anämie auftritt.

Im Gegenteil, die Veröffentlichung des Artikels "Knoblauch: Freund oder Feind?" vom Dogs Naturally Magazine, April 2014, argumentiert dies in kleinen Mengen Knoblauch selbst ist ein starkes Antiparasitikum in moderaten Mengen und bietet dem Körper unserer Hunde und Katzen viele weitere Vorteile.

Ebenfalls 2006 stellte das Institut für Veterinärpharmakologie und Toxikologie der Universität Zürich fest, dass die toxische Dosis Knoblauch 5 Gramm pro Kilogramm Körpergewicht beträgt. Da eine Knoblauchzehe 2 bis 3 Gramm wiegen kann, sollte ein Hund der Pekinesischen Rasse mehr als 5 Knoblauchzehen pro Tag einnehmen, um an einer Blutarmut zu erkranken, die durch die oben genannte Komponente verursacht wird. Wir können daraus schließen, dass die gemäßigter und vernünftiger Konsum Knoblauch ist nicht giftig für unsere Haustiere.

Eigenschaften von Knoblauch zur Entwurmung unserer Haustiere

Knoblauch ist die Lebensmittelmedizin par excellence, Es hat nicht nur viele vorteilhafte Eigenschaften für uns, sondern auch für unsere Haustiere: Es ist ein Antibiotikum, ein Thrombozytenaggregationshemmer, der das Herz-Kreislaufsystem schützt und die Abwehrkräfte anregt.

In diesem Artikel müssen wir die Aktivität von Knoblauch als hervorheben Vermifugees wirkt gegen Darmparasiten.

Dies liegt daran, dass seine antibakterielle Eigenschaft im Magen-Darm-Trakt aktiv bleibt, zusätzlich wirkt es als Verdauungstonikum, reinigt das Blut und erleichtert dem Körper die Reinigung von Abfallstoffen, fördert auch die Reaktion des Immunsystems und wird verhindern neue Folgen von Darmparasiten.

Wie man Knoblauch auf Wurmhunde und Katzen aufträgt

Der beste Weg ist Geben Sie es auf natürliche Weise über die NahrungKnoblauch fein hacken und mit dem üblichen Futter unseres Haustieres mischen.

Unter Berücksichtigung der Empfehlung des Instituts für Veterinärpharmakologie und Toxikologie der Universität Zürich beträgt die empfohlene Knoblauchdosis 4 Gramm täglich, wobei das Gewicht jedes Tieres immer berücksichtigt werden sollte. Ebenso müssen wir zum Tierarzt gehen, wenn wir nach dem ersten Schuss eine Reaktion im Organismus des Tieres beobachten. Obwohl wir die empfohlenen Dosen anwenden, kann jedes Lebewesen auf Knoblauch allergisch reagieren, genau wie Menschen, aber dies sind sehr spezielle Fälle.

Um Darmparasiten auf natürliche Weise zu behandeln, müssen wir 1 bis 2 Knoblauchzehen mit dem Futter mischen und diese Behandlung während a Mindestdauer von 1 Woche.

Entwurmung zu verhindern

Es ist wichtig, verschiedene Hausmittel in Betracht zu ziehen, um die Katze und den Hund zu entwurmen. Noch wichtiger ist es jedoch, diese Art von Krankheit zu verhindern.

Sowohl die Katze als auch der Hund müssen vorbeugend häufig entwurmt werden, was umso wichtiger wird, wenn unser Haustier häufig Kontakt mit der Außenwelt hat.

Wenn Sie möchten, dass die vorbeugende Entwurmung Ihres Haustieres auch mit natürlichen Mitteln durchgeführt wird, empfehlen wir, dass Sie den Kriterien eines Fachmanns vertrauen und zu einem gehen ganzheitlicher Tierarzt.

Dieser Artikel ist rein informativ, bei ExpertAnimal.com haben wir keine Befugnis, tierärztliche Behandlungen zu verschreiben oder irgendeine Art von Diagnose zu stellen. Wir laden Sie ein, Ihr Haustier zum Tierarzt zu bringen, falls er irgendwelche Beschwerden oder Beschwerden hat.

Wenn Sie mehr ähnliche Artikel lesen möchten Knoblauch, um Hunde und Katzen zu entwurmenWir empfehlen, dass Sie unseren Bereich Entwurmung betreten.

Eine Heilpflanze

Knoblauch ist eine Pflanze mit anerkannter Ruhm für seine vielfältigen medizinischen AnwendungenWir können in das antike Griechenland zurückkehren, wo Hippokrates es selbst verschrieb, um bestimmte Krankheiten zu behandeln.

Gegenwärtig ist die Wissenschaft dafür verantwortlich, ihr Potenzial zu bestätigen und die folgenden Vorteile zu ermitteln:

  • Reduziert die Alterung von Arterien und Venenund behält seine Fähigkeit zum Ausdehnen und zur Flexibilität bei.
  • Der Zuckergehalt vor den Mahlzeiten ist sowohl bei Menschen mit als auch ohne Diabetes verringert.
  • Cholesterinsenkung (LDL)
  • Verhindert Bluthochdruck.
  • Es verringert das Risiko, an Prostatakrebs zu erkranken.
  • Vermeiden Sie Zeckenstiche.
  • Bekämpfung und Heilung von Pilzerkrankungen wie Fußpilz.
  • Bekämpfen Sie die Auswirkungen von Grippe und Erkältung.
  • Es enthält Antioxidantien, die helfen können Alzheimer und Demenz vorbeugen.
  • Seine antibiotische Wirkung.

Mit Knoblauch sind noch viele weitere Vorteile verbunden. In naher Zukunft werden wir in der Lage sein, alles zu wissen, was diese wundervolle Pflanze zu bieten hat.

Ist Knoblauch giftig für Hunde?

Knoblauch, wie Zwiebeln und andere Pflanzen der Gattung Allium, enthalten TIOSULFATE, eine Substanz, die Beeinflusst rote BlutkörperchenOxidation auf zellulärer Ebene. Dieser Prozess, der mehrere Tage oder Wochen dauern kann, verursacht eine Anämie.

Die Hämolyse, Name der mit Knoblauchvergiftung verbundenen Erkrankung, wird normalerweise mit Medikamenten und Flüssigkeiten behandelt, in besonderen Fällen können Bluttransfusionen erforderlich sein. Entitäten und Websites wie Pet Poison Helpline, Katalog Knoblauch mit einem mittlere bis mäßige ToxizitätDies unterstreicht, dass es in kleinen Dosen harmlos ist, aber eine Aufnahme in großen Mengen sehr giftig ist.

Geben Sie, wie vom AKC (American Kennel Club) angegeben, ein 15 bis 30 Gramm Knoblauch pro Kilo Hundegewichtwird produzieren gefährliche Veränderungen in der Gesundheit unserer haarigen. Um es klarer zu machen, kann eine Knoblauchzehe zwischen 3 und 7 Gramm wiegen, sodass sie bis zu 10 Knoblauchzehen pro Kilogramm Gewicht aufnehmen kann, sodass ihre roten Blutkörperchen anfangen, Schaden zu verursachen.

Wenn Sie mehr über andere potenziell giftige Lebensmittel für Ihren Welpen erfahren möchten, klicken Sie auf diesen Link.

Können Hunde Knoblauch essen? Ja, das können sie!

Hundeernährungsexperten, Tierärzte, Besitzer, sogar Futtermittelmarken, verwenden Knoblauch als Nahrungsergänzungsmittel für Hunde, für die Vorteile, die sie für Haustiere bringen. Unter der Voraussetzung, dass der Nutzen größer ist als das Risiko, entscheiden sich immer mehr Menschen dafür, ihren Haustieren Knoblauch anzubieten, ja, in kontrollierten Dosen.

Bei unseren Hunden ist die Vorteile für Knoblauch sie sind:

  • Verhindert die Bildung von Blutgerinnseln
  • Senkt den Cholesterinspiegel
  • Vasodilatator
  • Verhindert die Tumorbildung
  • Stimuliert das Lymphsystem
  • Antibiotikum und Antiparasitikum

Es gibt Portale, die den Verzehr von Knoblauch empfehlen Verhindern Sie Zecken- und FlohbisseEs gibt jedoch nicht genügend wissenschaftliche Beweise, um diese Behauptungen zu stützen.

Dosierung von Knoblauch für Hunde

Bisher haben wir nur erwähnt, dass Knoblauch in kleinen und kontrollierten Dosen für unsere Hunde vollkommen ungefährlich ist. Aber was ist eine angemessene Dosis?

Wie vom Tierarzt angegeben Deva KhalsaKnoblauch kann in folgenden Anteilen angeboten werden:

  • 10 bis 15 Pfund Gewicht - eine halbe Knoblauchzehe
  • Von 20 bis 40 Pfund - 1 Knoblauchzehe
  • von 45 bis 70 Pfund - 2 Knoblauchzehen
  • 75 Pfund und mehr - 2 und eine halbe Knoblauchzehen

Diese Referenzmengen sind für den täglichen Verzehr bestimmt, zusammen mit Ihren Lebensmitteln, sei es hausgemachtes Essen oder Markenfutter. Einfach vor dem Servieren mischen und fertig.

Um alle Vorteile, die Knoblauch bringt, zu erhalten, wird empfohlen, dass es ist frischer Knoblauchdas heißt, dass es immer noch mit seiner Schale bleibt. Knoblauch Es sollte fein gehackt und innerhalb von 20 Minuten serviert und verzehrt werden. Warum sollten wir das tun?

Die Allicin Es ist eine Verbindung mit medizinischen Eigenschaften, vor allem seiner antibiotischen Wirkung, aber diese es wird durch einen chemischen Prozess durch die Katalyse der in Knoblauch vorhandenen Enzyme erhalten. Allicin ist sehr flüchtig und oxidiert schnell. Aus diesem Grund muss Knoblauch nach dem Zerkleinern, Zerkleinern oder in Nudeln in kurzer Zeit frisch verzehrt werden.

Warnungen

Heute gibt es eine Vielzahl von Nahrungsergänzungsmitteln für Hunde, die Knoblauch enthalten. Wenn Sie daran denken, Ihren Haarigen diese Ergänzungen anzubieten, wird die Verwendung von frischem Knoblauch nicht empfohlen, da die Thiosulfatkonzentrationen höher sind und wir Ihrer Gesundheit Probleme bereiten könnten.

Bevor Sie mit einer Behandlung beginnen, sei es mit frischem Knoblauch oder Nahrungsergänzungsmitteln, ist dies wichtig Erkundigen Sie sich bei Ihrem TierarztAuf diese Weise können sie Sie bei der Pflege Ihres Haustieres leiten. Verwenden Sie für Warnzeichen keinen Knoblauch mehr und wenden Sie sich an Ihren Tierarzt, um eine angemessene medizinische Betreuung zu erhalten.

Obwohl Berichte über den Tod durch Knoblauchvergiftung so gut wie nicht vorliegen, können die gesundheitlichen Auswirkungen des Hundes sehr ärgerlich sein. Unter den wichtigsten Anzeichen und Symptomen sollten Sie Folgendes beachten:

  • Übermäßiger Speichelfluss
  • Übelkeit
  • Orale Reizung
  • Erbrechen und / oder Durchfall
  • Lethargie
  • Bauchschmerzen
  • Beschleunigte Herzfrequenz und Atmung
  • Schwach> Sonderfälle

Es ist wichtig, bestimmte zusätzliche Vorsichtsmaßnahmen zu treffen, insbesondere in besonderen Situationen. Die Tatsache, dass bestimmte Rassen, hauptsächlich japanische Rassen, eine größere Veranlagung und Empfindlichkeit für Knoblauch aufweisen, ist allgemein bekannt. Daher wird seine Verwendung hauptsächlich bei Akitas und Shiba Inus nicht empfohlen.

Ebenso wird unabhängig von der Rasse die Verwendung von Knoblauch bei trächtigen Hunden nicht empfohlen, um deren Gesundheit und die Integrität der Welpen zu schützen. Es ist jedoch wichtig, sich mit Ihrem Tierarzt in Verbindung zu setzen, um eine sichere Dosis oder eine Ergänzung mit Knoblauch zu genehmigen.

Endlich die Welpen. Da der Welpenorganismus erst nach 3 Monaten neue rote Blutkörperchen produzieren kann, ist die Verwendung von Knoblauch kontraindiziert. Mit der Genehmigung Ihres Tierarztes können Sie dies nach 6 Monaten tun, obwohl es möglicherweise besser ist, in den 8. Lebensmonat einzutreten.

Schlussfolgerungen

Wie wir gesehen haben, bietet Knoblauch sowohl für uns als auch für unsere Hunde eine Reihe von gesundheitlichen Vorteilen. Immer mehr Experten und Organisationen, die diese Vorteile erkennen, uns aber auch vor der Sorgfalt warnen, die wir dabei haben sollten.

Da mehrere Studien auf den Beginn warten, ist es noch zu früh, um ein endgültiges Urteil abzugeben. Wir können jedoch sicher sein, dass das Einzige, was wir erwarten können, in angemessenen Mindestmengen die gesundheitlichen Vorteile unseres Welpen sind.

Wie man einen Hund mit Knoblauch entwurmt

Obwohl es vom Wort des Tierarztes abhängt, sollte es mit 4 Gramm Knoblauch ausreichen. Wenn es sich jedoch um einen großen Hund handelt, brauchen wir logischerweise mehr Knoblauch, um ihn zu entwurmen. Das beste ist Hacken Sie den Knoblauch, den Sie können, und mischen Sie sie mit dem Futter. Mit dieser Behandlung werden Sie in der ersten Woche Veränderungen in der Gesundheit Ihres Hundes feststellen.

Die 4 Gramm Knoblauch, die wir brauchen, sind nur ein oder zwei Zähne. Wir sprechen nicht davon, Ihnen einen ganzen Knoblauchkopf zu geben, obwohl es in einigen Fällen mit einem halben Zahn ausreicht. Wir bestehen erneut auf der Notwendigkeit, die Richtlinien des Tierarztes einzuhalten. Je mehr Knoblauch die Behandlung ist, desto wirksamer ist sie und desto schneller verschwinden die Parasiten, aber es kann kontraproduktive Wirkungen haben. Denken Sie daran, dass Knoblauch ab einem bestimmten Punkt giftig sein kann. Es ist wahr, dass das Tier Sie müssen mehr als 1,5 kg essen, um giftig zu sein, eine übertriebene Menge, auch bei Menschen, aber ein Übermaß an Knoblauch kann Ihre Gesundheit schädigen.

Bierhefe

Bierhefe ist ein Nahrungsergänzungsmittel das aus der Fermentation von Gerste gewonnen wird.

Es ist reich an Vitaminen der Gruppe B, die uns heute besonders interessieren: Vitamin B1 oder Thiamin, das für die abwehrende Wirkung verantwortlich sein wird.

Interne Verwendung

Wir müssen verwalten Bierhefe kontinuierlich in den Sommermonaten, damit es seine abweisende Wirkung beibehält, besonders bei Flöhen.

Diese Funktion beruht auf der Thiamin, Vitamin B-Komplex, der wie in Knoblauch verantwortlich ist, von Ändern Sie den Geruch und Geschmack von Blut des Hundes, so unangenehm und von Parasiten abgelehnt.

Externe Verwendung

Es hat keine wirkliche äußere Verwendung, aber die Zweck von seiner internen Verwendung fernzuhalten Insekten und äußere Parasiten von unserem Hund.

Sichere Dosis

Es variiert ein wenig abhängig von der Ergänzung, die Sie verwenden, aber um eine Vorstellung davon zu bekommen, die Menge an Hefe, die eine aufnehmen sollte 30 kg Hundist immer die Hälftedavon ist angegeben In dem Boot, das man kauft, spricht man immer von einer gebrauchten Bierhefe in Menschen.

Das heißt, wenn das Boot angibt, dass eine Person 6 Tabletten pro Tag einnehmen soll, nimmt Ihr 30 kg schwerer Hund täglich 3 Tabletten ein.

Es gibt es auch in Pulverform, aber die Dosierung ist die gleiche wie in Pillen.

Wichtig: Wir müssen mit einer niedrigeren Dosis als der angegebenen beginnen, da sie Gase produzieren und sogar den Darm an unseren Hund abgeben kann.

Vorbereitung

Wir geben Ihnen einfach die Bierhefe zusammen mit dem Essen und selbst bei Pillen gibt es viele Hunde, die sie trotz des bitteren Hefegeschmacks perfekt als Süßigkeiten verzehren.

Gegenanzeigen

  • Colitis bei Hunden, wie oben diskutiert, kann Durchfall verursachen.
  • Ichdurch Pilze verursachte Infektionen (Haut, Ohren ...), kann die Überbevölkerung des Pilzes fördern.
  • Hunde mit niedrige Kalziumspiegelwechselwirkt der Hefephosphor mit dem Kalzium in der Diät.

Empfohlenes Produkt

Zu Hause benutzen wir die Sotyas Bierhefe Weil es sehr gut funktioniert, ist es billig und meine Hunde mögen es.

Kürbis und Papayasamen

Sowohl Kürbis als auch Papaya sind Lebensmittel, die Sie regelmäßig in die Ernährung Ihres Hundes aufnehmen können. Wir konzentrieren uns jedoch auf seine Pfeifen und deren Verwendung als Antiparasitika.

Interne Verwendung

Kürbiskern enthält Cucurbitine, die Aminosäure, die für Sie verantwortlich ist antiparasitäre Wirkung. Im Fall von Papaya ist diese Substanz die Carpaine.

Beide Samen eliminieren Darmwürmer effektiv und ohne Nebenwirkungen wie traditionelle Medikamente.

Externe Verwendung

Es hat keine nennenswerte externe Verwendung.

Sichere Dosis

½ Esslöffel Kürbis - und / oder Papayasamen für a 30 kg Hund

Vorbereitung

Sie müssen konsumiert werden roh alle seine Eigenschaften zu erhalten und zerquetscht damit sie den Verdauungstrakt nicht ohne weiteres passieren und ohne Verdauung verlassen.

Sie können sie im Kühlschrank aufbewahren und sie können auch eingefroren werden.

Gegenanzeigen

  • Obwohl es bei Hunden nicht nachgewiesen wird, wenn es beobachtet wird, dass das papain im Allgemeinen in der Papaya und in geringerer Menge im Samen vorhanden, kann zu Kontraktionen führenUterus, damit wir von schwangeren Hündinnen abraten können.

Empfohlenes Produkt

Wie Knoblauch ist ein Produkt in jedem Supermarkt oder Obstgeschäft verkauft.

Kokosöl

Modeprodukt derzeit in der Ernährung des Hundes. Dieses Öl hat viele Eigenschaften für Hunde wie Hautpflege, Verbesserung der Verdauung und Aufnahme von Nährstoffen, Hilfe bei Hunden mit Gelenkproblemen usw.

Interne Verwendung

Er Laurinsäure Das in der Zusammensetzung enthaltene Kokosöl wandelt sich im Körper in Monolaurin um, das kann zerstören Viren, Bakterien und Parasiten wie Darm Giardien.

Externe Verwendung

Sie können Kokosöl mit anderen ätherischen Ölen mischen und es so zuordnen abweisende Eigenschaften extern Insbesondere ist es wirksam gegen Flöhe und Läuse.

Sichere Dosis

Eins Teelöffel für jeden 5 kilo von Gewicht und a Schaufel für jeden 15 kg.

Vorbereitung

Es wird verabreicht direkt über das Essen.

Wir können auch direkt die geben geriebene Kokosnuss Über Hundefutter.

Gegenanzeigen

  • Sie sollten mit einer niedrigeren Dosis als angegeben beginnen, damit wir keine Verdauungsprobleme haben.
  • Es sollte überprüft werden, dass der Hund nicht gegen Kokosöl allergisch ist, bevor er es kontinuierlich verabreicht.

Empfohlenes Produkt

Es wird empfohlen, dass es ein gepresstes Kokosöl inkaltfinden Sie in vielen Geschäften.

Kieselgur

Die Diatomeen Es handelt sich um fossile mikroskopisch kleine Algen. Wenn die Algen absterben, wird der gesamte organische Inhalt mit Ausnahme ihres Silica-Gerüsts, das sich im Allgemeinen am Grund des Wassers ablagert, zerstört, um nach Jahrhunderten große Ablagerungen fossiler Algen zu bilden Bekannt als Kieselgur, die ein ungiftiges inertes Material ist.

Besitzt Ernährungsfunktionen und Insektizide. Es ist wichtig zu beachten, dass wir kaufen müssen land der diatomeen vom nahrungsmitteltyp, nicht der in Schwimmbädern verwendete.

Interne Verwendung

Ihre Funktion ist Widerstand und Absorption von Giftstoffen, Bakterien und natürlich Darmparasiten, die anschließend durch den Kot des Hundes beseitigt werden.

Externe Verwendung

Es wird verwendet, um a zu bilden Schutzfilm auf der Haut des Hundes und im Falle eines Kontakts mit Parasiten er tötet sie durch Adhäsion am Exoskelett und anschließende Austrocknung des Insekts.

Es wird zur Bekämpfung von Flöhen, Zecken, Milben, Läusen usw. verwendet.
Nein zerstören die Darmflora des Hundes.

Sichere Dosis

Innen Hund kleiner 1 Teelöffel ein tag, 1 Esslöffel mittlerer Hund ein Tag

Äußerlich bis 1 Gramm pro kg Gewicht des Hundes

Vorbereitung

Intern wird dem Essen zugesetzt des Hundes und es wird entfernt, so dass es keinen losen Staub gibt.

Äußerlich kann es angewendet werden direkt Pulver über den Haaren vom tier streuen, aber da der staub nicht abgesaugt werden soll, bevorzuge ich füge es dem Shampoo hinzu und lass es dazwischen wirken 5-10 Minuten auf der Haut des Hundes.

Gegenanzeigen

Es hat keine Gegenanzeigen, falls empfohlen vorsicht nicht einatmen Staub oder bringen Sie es nahe an das Gesicht des Hundes, damit es nicht in die Augen, die Nase oder den Mund gelangt.

Empfohlenes Produkt

Das ist das Kieselgur Ich habe bei Hunden und Hühnern verwendet, aber es gibt eine sehr große Vielfalt an Lebensmittelverkäufen.

Fazit

Es gibt eine große Auswahl an Lebensmitteln und natürlichen Nahrungsergänzungsmitteln das kann uns helfen, Parasiten in unserem Hund in Schach zu halten keine Notwendigkeit, Chemikalien zu geben.

Sie werden uns auch als dienen Unterstützung zum handelsübliche Repellentien.

Wie letzte NotizIch möchte dies empfehlen, wenn Sie fortfahren möchten mit Entwurmungstablettenmach ein koprologische Analyse zu ihrem hund, bevor er entwurmt Systematisch, so können Sie alle 3 Monate Entwurmung sparen und Ihrem Hund ein unnötiges Verdauungsproblem bereiten.

Wenn Sie Fragen haben, wissen Sie bereits, wo Sie mich kontaktieren können, und wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, teilen Sie share mit

Was sind die Symptome eines parasitären Befalls?

Wenn Ihr Hund eines oder mehrere dieser Symptome hat, kann er Parasiten haben: Durchfall, Erbrechen, Gewichtsverlust, unersättlicher Appetit ohne Gewichtszunahme, Husten, Anämie, juckender Schwanz, Würmer im Stuhl.

Oregon-Traube

Dieses Kraut ist ein Perfekt gegen Parasitenund wirkt sogar gut als antibiotisches Tonikum. Es wird als Tinktur verwendet, etwa 12 Tropfen pro 20 Pfund (9 kg). Es sollte nicht bei trächtigen Hündinnen oder bei Lebererkrankungen angewendet werden.

Ihr bester Freund verdient das Beste, passen Sie deshalb auf ihn auf Entwurmungregelmäßig ist es wichtig für Ihre Gesundheit.

Hast du jemals welche benutzt? natürliches Heilmittel gegen Parasiten von deinem Hund? Sagen Sie es uns!

Pin
Send
Share
Send
Send