Tiere

Kann ich meinen Welpen ohne Impfstoffe rausbringen?

Pin
Send
Share
Send
Send


Wie viel Zeit sollten Sie dem Spaziergang Ihres Hundes widmen, zu welchen Stunden und wie Sie ihn genießen können. Beachten Sie die zu berücksichtigenden Faktoren.

Wann? Wir adoptieren einen Welpen oder unsere Hunde sind jung, das müssen wir wissen wir können es nicht am ersten Tag herausnehmen. Die Körper der Hunde müssen noch geformt sein und es liegt an uns, gesund zu bleiben, bis sie stark genug sind, um nach draußen zu gehen. Deshalb erzählen wir Ihnen in Bekia Was sollen Sie tun und was wird der Tierarzt tun? mit Ihrem Haustier, bevor er ausgehen kann, um Kontakte zu knüpfen und auf der Straße zu gehen oder mit Ihnen zu parken.

Bereiten Sie Ihren Hund darauf vor, nach draußen zu gehen

Wenn der Hund nicht geboren wurde>

Daraus Ihr Haustier ist 2 Monate alt und wir können es zum Tierarzt bringen Sie bekommen also den ersten Impfstoff. Wenn wir den Hund nach 3 Monaten nicht adoptieren und keinen Impfstoff haben, können wir mit dem ersten beginnen. Dies ist derjenige, der helfen wird schützen Sie unser Haustier vor Staupe und Parvovirose, Hepatitis, Leptospirose und Adenovirose. Der Impfstoff, der alle diese Krankheiten schützt, ist der sogenannte DA2PP oder DHLPP Kombination.

Prävention als Voraussetzung

Vier Wochen später wir müssen wieder auf die Dose impfen. Die Kombination von Impfstoffen wird ähnlich sein, da Ihr Körper, wenn Sie aufhören, Muttermilch zu trinken, ungeschützter ist gegen Krankheiten, die Ihr Immunsystem möglicherweise noch nicht gut ausgebildet findet. Wieder 4 Wochen später und wenn der Welpe bereits zwischen 4 und 4 Monaten alt ist, muss er Wiederholen Sie eine letzte Dosis dieser Kombination. Es ist Sache des Tierarztes, uns ein paar Wochen oder einen Monat warten zu lassen und dann wird er unseren Hund unterbringen Tollwut oder Tollwutimpfstoff (In vielen Ländern und autonomen Gemeinschaften unseres Landes obligatorisch). Von diesem Moment an ist Ihr Haustier bereit zu gehen.

Kontrollieren Sie die Impffristen

Wenn unser Welpe schon raus kann

Sobald Sie die Genehmigung des Tierarztes haben, nach draußen zu gehen, können wir mit ihm ausgehen, um zu genießen. Es ist praktisch, dass, bevor der Hund alle Impfstoffe hat, geh mit ihm in seinen Armen oder in einem Korb spazieren. Auf diese Weise gewöhnen Sie sich an die Geräusche der Straße: Autos, Menschen, Musik. und so wird er den Geschmack für diesen Tag nehmen Ich kann wirklich an ihr vorbei gehen und mich wohl fühlen, ohne zu ängstlich zu sein. Es ist normal, dass die ersten Tage die Fahrt nicht genießen. Sie können zu Hause mit der Leine üben, damit er lernt, richtig mit Ihnen zu gehen.

Erinnere dich daran Bring ein paar Leckereien mit Hund in der Tasche ist hervorragend geeignet, um Ihnen beizubringen, wie Sie sich außerhalb Ihres Zuhauses verhalten. Jetzt, wo dein Welpe gehen kann, musst du nur noch Mindestens dreimal am Tag spazieren gehen, lehren ihn, seine Bedürfnisse außerhalb des Hauses zu tun und eine tolle Zeit im Freien zu haben.

Von welchem ​​Impfstoff kann der Welpe auf die Straße gebracht werden?

Vor langer Zeit hieß es, es sei nicht gut, die Welpen zu entfernen, bis sie ihren Impfplan abgeschlossen hätten, dh bis sie den letzten Welpenimpfstoff erhalten hätten, weil sie nicht vor Krankheiten geschützt seien und sich verbreiten könnten. Dies ist zum Teil richtig, denn ohne den Schutz, den Impfstoffe bieten, können sie mit einigen Krankheiten infiziert werden, wobei jedoch eine grundlegende Tatsache außer Acht gelassen wird: die Bedeutung von die Sozialisationsphase des Welpen.

Das Sozialisationsstadium erstreckt sich im Allgemeinen vom Monat bis zu den drei Lebensmonaten der Hunde, sodass es weitgehend mit dem Zeitraum zusammenfällt, in dem das Tier die Impfstoffe erhält. Darin lernt der Welpe das Verhalten der Hundeart und stellt Beziehungen zur Umwelt her. Das heißt, er beginnt die Welt um sich herum und die Menschen, Gegenstände und Tiere in ihm zu kennen.

Schlechte Sozialisation kann unter anderem Ängste und Phobien auslösen. Das liegt daran, dass er, wie gesagt, in der Sozialisationsphase Dinge wie Autos, Motorräder, andere Hunde, Kinder, Menschen verschiedener Rassen usw. entdeckt. Auf diese Weise ist es sehr praktisch, dass er sie dann assimiliert, so dass er sie später als Erwachsener nicht als etwas erkennt, das seltsam und schädlich für das ist, was zu befürchten ist. Deshalb es ist vorteilhaft, in dieser Zeit auszugehen für die zukünftige geistige Gesundheit des Tieres und die Tatsache, dass ein Hund seinen Impfplan nicht beendet hat, bedeutet nicht, dass er ein "Seifenblasenhund" werden sollte, der von der Welt isoliert ist. Auf diese Weise sehen wir, wie Es ist nicht notwendig, auf einen bestimmten Impfstoff zu warten den Welpen auf die Straße zu bringen. Natürlich sollten Vorkehrungen getroffen werden, um zu verhindern, dass es zu tödlichen Krankheiten wie Parvovirose beim Hund kommt.

Wie bekomme ich meinen Welpen ohne zu impfen?

Wie wir gesehen haben, ist es nicht positiv, den Hund zu diesem Zeitpunkt zu isolieren, und es ist äußerst gefährlich, ihn unkontrolliert herumlaufen zu lassen, so dass es praktisch ist, sich für einen Durchschnitt zu entscheiden. Das heißt, die Antwort auf die Frage, ob Sie Ihren Welpen ohne Impfstoffe herausnehmen können, lautet ja, aber vorsichtig.

Es könnte also ratsam sein Kontakt mit vermeidenlWelpe mit anderen Hunden, wenn Sie nicht sicher sind, ob sie gesund und geimpft sind. Das Kind sollte auch keinen Kontakt mit Urin oder Stuhl anderer Tiere haben. Um dies zu erreichen, können Sie mit Unterbrechungen kurze Spaziergänge unternehmen, da dies nicht jeden Tag, sondern nur zwei- oder dreimal pro Woche erforderlich ist. Während dieser Spaziergänge mit dem ungeimpften Welpen sollten Sie vermeidenOrte, die a sein könnenQuelle der Ansteckung von Krankheiten, wie Pfützen, Gebieten mit stehendem Wasser oder Vororten, sowie von Ecken oder Gebieten, in denen sie andere Hunde urinieren oder dekotieren konnten. Kurz gesagt, lassen Sie ihn einfach in Bereichen gehen und schnüffeln, die anscheinend sauber sind.

Auf der anderen Seite wird empfohlen, das Tier daran zu hindern, den Boden oder eine andere Oberfläche zu lecken, wenn dies der Fall ist, und noch besser, wenn dies der Fall ist. Sie können den Welpen auch in Armen tragen, obwohl es nicht angebracht ist, ihn zu missbrauchen, da dies zu einer übermäßigen Bindung des Tieres an seinen Besitzer führen kann. In diesem Sinne verkaufen sie in den meisten Läden für Tierzubehör und sogar im Internet eine Art Rucksack, in den das Tier gelegt werden kann, um die Aufgabe komfortabler zu gestalten. Eine andere absolut gültige Option ist, es in Ihren Armen zu der sauberen Stelle zu bringen, wo wir es im Stich lassen werden.

Es ist auch nicht notwendig, das Tier einzuschließen In einem Raum, in dem wir Besuche von Menschen und anderen Hunden erhalten oder unsere Freunde oder Familie bitten, nicht zu uns nach Hause zu kommen und zu denken, dass sie den Welpen infizieren könnten. Natürlich sollten wir immer darauf achten, dass diese Tiere ordnungsgemäß geimpft und entwurmt sind, und wir sollten auch verhindern, dass Besucher den Welpen mit schmutzigen Händen berühren.

Und wann können Sie nach der letzten Impfung gehen?

Sobald der Impfkalender beendet ist, wird der Welpe Sie können ohne Einschränkungen nach draußen gehen, mit anderen Hunden interagieren, schnüffeln und neue Umgebungen kennenlernen. Ebenso können wir anfangen, ihn für diesen Zweck zu erziehen, indem wir ihn zuerst an die Verwendung des Kragens und der Leine gewöhnen. Zu diesem Zweck empfehlen wir Ihnen, unseren Artikel "Wie Sie den Welpen zum ersten Mal an der Leine führen" zu lesen.

Denken Sie andererseits daran, dass Ihre Ausbildung nicht nur auf Geselligkeit und korrektem Gehen basiert, sondern dass es auch wichtig ist, mit der Hemmung von Bissen, grundlegenden Befehlen, Regeln des Zusammenlebens usw. zu arbeiten, um die Verbindung zwischen ihnen zu verbessern beides und halten den Geist des Tieres immer angeregt. Lesen Sie unseren Artikel "Wann Sie mit der Welpenerziehung beginnen sollten", um herauszufinden, was Sie in den einzelnen Phasen lernen sollten.

Dieser Artikel ist rein informativ, bei ExpertAnimal.com haben wir keine Befugnis, tierärztliche Behandlungen zu verschreiben oder irgendeine Art von Diagnose zu stellen. Wir laden Sie ein, Ihr Haustier zum Tierarzt zu bringen, falls er irgendwelche Beschwerden oder Beschwerden hat.

Wenn Sie mehr ähnliche Artikel lesen möchten Kann ich meinen Welpen ohne Impfstoffe rausbringen?Wir empfehlen Ihnen, in unseren Bereich Prävention zu gehen.

Referenzen

IK Ramsey, BJ Tennant. „Handbuch für Infektionskrankheiten bei Kleintieren“. 2006

S. Martí Angulo et al. „Kindermedizin bei Kleintieren“. 2013

MM Blanco Gutiérrez et al. ‘Graphic Manual: Immunologie und Infektionskrankheiten von Hunden und Katzen’. 2013

M Amat, T Camps, S Le Brech, S Weaver. ‘Praktisches Handbuch der klinischen Ethologie bei Hunden’. 2016

Empfehlungen für Ihre ersten Spaziergänge

  1. Um Ihren ersten Spaziergang am wichtigsten zu genießen ist, dass Ihr Hund geimpft ist aller vom Tierarzt angegebenen Viruserkrankungen. Wenn nicht, ist es vielen Krankheitserregern ausgesetzt, die sogar das Ende der Krankheit bedeuten können. Wenn Sie einer derjenigen sind, die denken, dass das tägliche Gehen mit dem Hund nicht unbedingt erforderlich ist und Sie einen anderen Tag verbringen können, ohne auf die Straße zu treten, sollten Sie das wissen Vorteile des Spaziergangs sowohl für den Hund als auch für Sie, seinen Besitzer.

    Unterhaltung, aktiv>Obwohl Sie das Glück haben, ein Haus mit großen Abmessungen und Gartenflächen zu haben, ist es immer ratsam, mit Ihrem Haustier spazieren zu gehen. Sie werden einen glücklichen Hund haben, der sich zu Hause und in der Gesellschaft richtig verhält, der nicht alles zerstört, was in seiner Reichweite ist, und der die ganze Nacht friedlich schläft. Die Laufroutine gibt Ihrem Hund die nötige Stabilität.

Wann beginne ich mit meinem Welpen spazieren zu gehen?

Wie wir vor ein paar Tagen über soziale Netzwerke angekündigt haben, haben wir neuer Wurf in Cenla wessen Eltern sind Jasmin und Bobby. Acht Welpen Labrador Retriever der Farbe schwarz Sie warten auf dich. Wirst du einer seiner neuen menschlichen Freunde sein? Wenn ja, möchten wir Ihnen einige Ratschläge geben, die Sie sicherlich brauchen, wenn es Ihr erster Welpe zu Hause ist. Wir beziehen uns auf die Frage: "Wann kann ich meinen Hund auf die Straße bringen?"

Eine Frage, die, wie Sie sich vorstellen können, viele Zweifel an der Anschaffung eines Welpen aufkommen lässt. Heute klären wir sie mit 5 Schritte:

  1. Wenn Sie den Welpen zu Hause haben, der normalerweise nach zwei Monaten von der Mutter getrennt werden kann, müssen Sie ihn zum Tierarzt bringen, bevor Sie ihn auf die Straße bringen Entwurmung sowie obligatorische Impfstoffe.
  2. Er Impfprozess endet normalerweise um 3 oder 4 Lebensmonate des Welpen. Sobald dieser Vorgang abgeschlossen ist, können Sie mit dem Hund spazieren gehen. Es ist jedoch sehr wichtig, dass Sie es nicht frühzeitig abnehmen, da wir Ihr Leben gefährden könnten, indem wir die Wahrscheinlichkeit erhöhen, an Krankheiten zu leiden.
  3. Sobald der Hund schon ohne Risiko auf die Straße treten kann, ist es Zeit für die Sozialisation, Prozess, in dem der Hund mit anderen Hunden und Menschen sozialisiert. Ein Prozess, bei dem Sie viel zu tun haben werden, da in Zukunft die Aggressivität und / oder die Ängste des Hundes auf dem Spiel stehen.
  4. So wichtig ist dieser Sozialisierungsprozess, der so bald wie möglich beginnen sollte, und im Allgemeinen sollte er noch vor dem Ende des dritten Impfstoffs stattfinden. In diesem Fall sollten Sie es währenddessen in Ihren Armen herausnehmen kurze Zeiträumekontrollieren, dass es nicht riecht oder pinkelt oder von anderen Hunden kackt, und von potentiell gefährlichen Bereichen fernhalten ebenso wie die von ihnen frequentierten Parks.
  5. Ab 4 MonatenWas die Häufigkeit und Zeit der Spaziergänge betrifft, sind die Welpen viel aktiver als wenn sie erwachsen werden. Deshalb raten wir Minimum 3 Spaziergänge pro Tagmorgens, mittags und abends. Wir müssen uns jedoch daran erinnern, dass sie immer noch Welpen sind und wir dürfen sie nicht müde machen. Deshalb müssen wir uns dessen bewusst sein und, wenn nötig, an heißen Tagen Zwischenstopps einlegen.

Wir wissen, dass im Laufe der Zeit in verschiedener Hinsicht viele weitere Zweifel aufkommen werden. Aus diesem Grund stellen wir Ihnen in Cenla mit dem Verkauf des Welpen ein Dossier mit allen Unterlagen und Unterlagen zur Verfügung Anweisungen zur Pflege und erziehen ihn. Darüber hinaus liefern wir Sie an Welperichtig entwurmt und mit voller gesundheitsgarantie. Kontaktieren Sie uns und füllen Sie Ihr Zuhause mit Hundefreude!

Video: Welpenfreilauf Welpen ohne Leine frei laufen lassen Hundefreilauf (Dezember 2021).

Pin
Send
Share
Send
Send