Tiere

Weil mein Sittich oder Papagei die Federn zupft

Pin
Send
Share
Send
Send


Der Papagei ist ein ausgezeichnetes Haustier für viele: Es ist ein wunderschönes und majestätisches Tier, lebt seit vielen Jahren, ist in der Regel bei guter Gesundheit ... und spricht auch! Es hat alles! Aber manchmal haben Papageien Probleme, genau wie alle Tiere. Möchten Sie wissen, warum Papageien ihre Federn zupfen? Wir sagen es Ihnen!

Weil mein Sittich oder Papagei die Federn zupft

Das Zupfen in den Papageien Es ist eines der häufigsten Symptome und dennoch findet eines der komplexesten und manchmal frustrierendsten Symptome für Vogel-Tierärzte das Problem nicht.

Der erste Schritt ist immer die Behandlung Ein Verhaltensproblem wie das Zupfen des Stifts (die beiden anderen häufigen Probleme sind Schreien und Beißen) besteht darin, sicherzustellen, dass es nicht auf einem zugrunde liegenden Gesundheitsproblem beruht. Zupfen ist ein weiteres Symptom des Vogels. Die einzige Möglichkeit für ein erfolgreiches Ergebnis besteht darin, zu identifizieren und zu korrigieren, was hinter dem Verhalten steckt. Denken Sie daran, dass das Zupfen von Federn ein Symptom und keine Krankheit für sich ist.

Welche möglichen gesundheitlichen Probleme Gehen sie einem Vogeltierarzt durch den Kopf, wenn ihm zunächst ein selbstgezupfter Papagei zur Untersuchung vorgelegt wird, und welche diagnostischen Tests stehen tatsächlich zur Verfügung?

Primäre Reizung der Follikel der Federn

Federbälge Sie jucken oder reizen, um die Aufmerksamkeit des Vogels zu erregen. In seinem Versuch, es fit zu machen, kann der Vogel die Feder kauen oder aufheben. Mögliche Ursachen sind eine Infektion mit Milben, Bakterien, Pilzen oder Viren. Einige Milbenarten leben tief im Federfollikel, eingebettet zwischen der Außenwand der Feder und der Auskleidung des Federfollikels. Ein einfacher Test in der Voliere, der auf das Vorhandensein von Milben hinweisen könnte, besteht darin, eine beschädigte Feder vorsichtig aus dem Follikel zu rollen. Wenn Milben vorhanden sind, befindet sich möglicherweise eine Kette aus trockenem schuppenartigem Material um die Feder. Ein Tierarzt kann dieses Material auf einem Objektträger über einen Tropfen Öl kratzen und untersuchen. Der Test kann adulte Milben, Nymphen und auch Eier aufdecken.

Ein Stift mit einem gesunden Follikel Das Entfernen ist oft schwieriger und der Stiftbereich unter der Haut ist sauber und glänzend. Eine generalisierte bakterielle Infektion, die mit Bakterien wie Staphylococcus assoziiert ist, kann stark jucken, während Pilze (wie Mucor sp. Und Rhizopus sp.) Mit Juckreiz bei Tauben und Papageien in Verbindung gebracht wurden. Tierärzte können auf Objektträgern Proben von Haut und Inhalt von Kürbisstiften zur mikroskopischen Untersuchung entnehmen. Manchmal können spezielle Flecken bei der Diagnose helfen.

Auch Feder- und Hautproben Sie können für Bakterien und Pilze gezüchtet werden. Sowohl das Polyomavirus (in Sittichen unter anderem mit 'French Molt' assoziiert) als auch das Zirkusvirus (PBFD-Erreger bei Kakadus und anderen Vögeln) können den Federbalg entzünden, was zum Wachstum abnormaler Federn und unterschiedlichen Grades führt der Irritation Diese Viren werden normalerweise auf Blut- und Stiftproben getestet, die nachgewiesen werden oder Hinweise auf das Virus selbst oder den Antikörper gegen das Virus geben. Interessanterweise führt das Jucken bei Vögeln, die ganz normal erscheinen können, manchmal zu positiven Ergebnissen für das Circus-Virus, was bedeutet, dass, obwohl keine offensichtlichen Stiftschäden sichtbar sind, das Virus nicht ausgeschlossen werden sollte.

Die Jury berät noch über die Wichtigkeit von Allergien bei den beißenden Vögeln. Was wir wissen, ist, dass wir die klinische Erkrankung und mikroskopische Läsionen sehen, die mit Allergien bei Vögeln verbunden sind, die den Stift kratzen oder berühren. Darüber hinaus gibt es einen signifikanten Unterschied in den Ergebnissen von Hauttests zwischen normalen und juckenden Vögeln. Vorgeschlagene Allergene umfassen Aspergillus sp. (ein Pilz, der in organischen Stoffen wie Stroh usw. unter feuchten Bedingungen wächst) und Sonnenblumenkernen.

Viele Dinge gefunden In Häusern, die für Menschen ziemlich harmlos sind, wurde mit juckender Haut von Vögeln in Verbindung gebracht. Verdampfte Speiseöle, Sprays auf Alkoholbasis und Zigarettenrauch können die Haut reizen. Die durch die Zentralheizung verursachte niedrige Luftfeuchtigkeit reizt auch besonders die Regenwaldpapageien wie Seepocken, die sich in feuchteren Umgebungen bewährt haben.

Die Vögel haben keine HändeAber auf die gleiche Weise, wie wir einen Bereich mit Schmerzen einreiben können, um zu versuchen, dass er sich besser anfühlt, nehmen Vögel einen schmerzhaften Bereich auf und kauen daran. Daher kann das Kauen eines lokalisierten Bereichs auf Schmerzen oder Beschwerden in diesem Bereich hinweisen. Ein häufiges Syndrom tritt hier bei Kakadus auf, die die Federn an Ihrem Körper normalerweise, aber häufig besonders an Ihrem Bauch kauen und beschädigen.

Mikroskopische Untersuchung Die Exkremente dieser Vögel zeigen manchmal eine Giardia-Infektion (ein Flagellat). Die Giardia-Behandlung führt häufig zu einer Auflösung des Federpickens. Der genaue Mechanismus ist hier nicht bekannt, aber es wird angenommen, dass entweder ein von Giardia produziertes Toxin oder alternativ direkte Beschwerden, die vom Organismus im Darm verursacht werden, zu einem Selbsttrauma führen. Eine Chlamydophila-Infektion wurde auch mit dem Kauen von Federn in Verbindung gebracht, entweder aufgrund von primären Hautveränderungen oder aufgrund von mit der Krankheit verbundenen inneren Schmerzen.

Lebererkrankung Es können sich reizende Gallensalze auf der Haut ablagern. Schlecht verheilte Frakturen wurden auch mit einem Selbsttrauma in Verbindung gebracht. Röntgenuntersuchungen, Blutprofile sowie Untersuchungen und Kulturen von Rachenabstrichen und mikroskopischem Kot sowie spezifische Tests für Chlamydophila werden verwendet, um Informationen zu sammeln.

Falsche Diäten können nicht nur führen Eine schlechte Qualität Federn und trockene, schuppige Haut, aber es kann auch die Haut anfälliger für Sekundärinfektionen machen. Beide Szenarien führen zu einer ungesunden Haut, die juckt. Die Ernährung eines Vogels mit Federn von schlechter Qualität sollte immer überprüft werden. Dies scheint besonders bei Eclectus-Papageien der Fall zu sein, und es ist überraschend, wie viele dieser Vögel einfach auf eine Verbesserung der Ernährung reagieren. Insbesondere Vitamin A ist der notwendige Nährstoff für die Gesundheit von Haut und Schleimhäuten. Ein Vitamin-A-Mangel sollte immer bei Vögeln vermutet werden, deren Nahrung aus trockenem Saatgut besteht.

Schwermetallvergiftung, häufiger in Verbindung mit versehentlichem Blei oder Einnahme von Zink durch Kauen von neuem Draht oder anderen Metallgegenständen, kann zu Verhaltensänderungen (zusammen mit anderen Problemen) führen, die sich als zwanghafter Kaugummi manifestieren können.

Hautveränderungen

Von Tumoren, Federzysten, Xanthome und Wunden, die nicht alle heilen, können die Aufmerksamkeit eines Vogels auf eine bestimmte Stelle lenken, was zum Picken der Federn führt.

Einige Vögel vorher Einige Kakadus pflücken beispielsweise nach der Reproduktion ihre Federn, um die Schachtelungsaufzeichnungen auszurichten.

Federungsarm und Federverlust Es kann sekundär zu einigen hormonellen Problemen sein, wie Hyperthyreose (erhöhte Schilddrüsenfunktion) und Morbus Addison (verminderte Bildung von Corticosteron durch die Nebenniere). Obwohl es keine direkte Ursache für Federpicking ist, können sie den Vogel für sekundäre Probleme prädisponieren und einen leichten Juckreiz verursachen.

Die Diagnose einer medizinischen Ursache Hinter picken Federn kann lange dauern und manchmal teuer. Als Tierärzte stehen wir oft vor der Herausforderung, eine genaue Diagnose unter den gegebenen finanziellen Bedingungen zu stellen. Tierärzte sind bestrebt, dem Problem auf den Grund zu gehen, ohne vom Klienten Geld für unnötige Tests ausgeben zu müssen. Gleichzeitig ist es jedoch wichtig, dass die Gesundheit des Vogels nicht durch ein nicht identifiziertes Problem gefährdet wird. In der Regel werden jedoch durch die Kombination eines fraglichen Vogelbesitzers und eines Akutvogel-Tierarztes alle aktuellen medizinischen Probleme identifiziert.

V Physik Psychologisch

Selbstverstümmelung Es kann ein physisches oder psychisches Problem sein. Wenn die klinische Untersuchung der Vögel und die diagnostischen Tests kein Gesundheitsproblem erkennen, wird es durch die Diagnose des Ausschlusses eines psychischen Problems wahrscheinlicher.

Papageien sind kluge Vögelnatürlich aktiv, dass bei unzureichender Eingabe für ihre sensorischen Bahnen einfach "unruhig" gehen. In der gleichen Weise, wie ein einsamer, langweiliger Arbeitshund, der sich auf einen Vorstadthof beschränkt, abnormes Verhalten zeigt, z. B. übermäßiges Bellen, Aggressivität oder Zerstörung von Gegenständen, verkünden Papageien, dass sich dieselben Frustrationen selbst verstümmeln.

In der Natur Papageien verbringen viel Zeit mit ihren Eltern und in einigen Arten (zum Beispiel der Galah) werden Kindergartengruppen gebildet. Diese soziale Struktur neigt dazu, wachsende Vögel zu erziehen und korrektes Verhalten zu verstärken. Früh isoliert aufgezogene Vögel sind anfällig für eine Reihe von abweichenden Verhaltensweisen, darunter das Zupfen der Federn. Das Identifizieren und Verwalten des Zupfens des psychologischen Stifts ist kompliziert und herausfordernd und wird hier nur kurz angesprochen.

Psychologische Selbstverstümmelung Es tritt normalerweise entweder als Folge von Langeweile, sexueller Frustration oder Angst auf.

Frei fliegende Papageien leben in einer dreidimensionalen Welt voller Farbe und Aktivität. Der Papageienbesitzer muss dies so genau wie möglich nachahmen, indem er die Umwelt des Vogels bereichert. Die Art des Käfigs, die Position des Käfigs und die Versorgung mit interessanten Nahrungsmitteln und Spielzeugen sind hier relevant.

Sexuelle Frustration

Viele lose Papageien reisen mit seinem Partner in kleinen Wanderbands. Sie haben daher ein natürliches Bedürfnis nach Gesellschaft. In Gefangenschaft entwickeln Begleitvögel häufig das, was sie als "Zwillingsbeziehung" zu ihrer primären Bezugsperson wahrnehmen. Dies ist offensichtlich unzureichend, da kein Mensch diese Funktion erfüllen kann. Die Pflege einer solchen Beziehung führt zu einer unerwiderten Liebessituation und dient lediglich der weiteren Verwirrung und mentalen Enttäuschung des Vogels. Die richtige Rolle für einen Eigentümer ist die eines Freundes, nicht eines Partners. Der Heimvogel sollte seine primäre Bezugsperson als wohlwollenden Anführer sehen. Interessanterweise wird angenommen, dass die fetthaltigen Samen, die in einigen kommerziellen Diäten bereitgestellt werden, Östrogenvorläufer enthalten und auf irgendeine Weise als Aphrodisiaka wirken können, was die Situation weiter verschärft.

Überbelegung in der Nähe des Hauses von einer nicht unterstützten Art von übermäßigem Lärm oder Störungen usw. usw. kann alles eine Quelle von Angst sein. Die Bewertung erfordert eine sorgfältige Überprüfung des Managements eines Vogels und der Umwelt.

Egal, was die Ursache für das Zupfen von Stiften istJe früher es identifiziert und korrigiert wurde, desto besser ist die Möglichkeit eines erfolgreichen Ergebnisses. Wie immer ist Ihr örtlicher Vogelarzt der beste Ansprechpartner.

Wenn die Informationen Ihnen dienten, zögern Sie nicht, sie mit Ihren Freunden zu teilen ...

Schlüssel, die verhindern, dass Ihr Papagei Federn zupft

Wenn Sie einen Papagei mit Symptomen von Juckreiz haben, Gehen Sie so schnell wie möglich zum Tierarzt für eine allgemeine ÜberprüfungNur so kann man genau wissen, warum er es tut.

Je nach Diagnose der Tierarzt empfehlen eine spezielle Behandlung, um den Papageienbiss zu beenden, aber zu den häufigsten können wir hervorheben:

  • Nehmen Sie den Papagei jeden Tag aus dem Käfig. Denken Sie daran, dass der Käfig groß genug sein muss, um bequem zu sein. Ihm einen Freund zu geben, hilft sehr, das Gefühl der Einsamkeit zu bekämpfen. Natürlich sind die Bedingungen von HygieneSowohl das Tier als auch der Käfig müssen optimal sein.
  • Untersuchen Sie die Umgebung des Papageis auf mögliche äußere Faktoren, die sein Wohlbefinden beeinträchtigen könnten. Wenn möglich tauschen Sie den Käfig aus.
  • Wenn Sie Parasiten haben, sollten Sie die sprühen antiparasitäre Behandlung vom Tierarzt verschrieben werden, immer unter seiner Aufsicht und Beratung.
  • Im Falle einer bakteriellen oder pilzlichen Erkrankung kann die am besten geeignete Behandlung.
  • Überprüfen Sie Ihre Ernährung, falls es irgendwelche Ernährungsdefizite gab. Denken Sie daran, dass die Nahrung eines Papageien hauptsächlich aus Futtermitteln, Obst und Gemüse besteht, die mit Samen ergänzt sind.

Je früher der Grund für den Juckreiz erkannt wird, desto einfacher ist die Lösung, bevor schwere Verletzungen auftreten.

Tipps zur Vermeidung von Papageienbissen

Sie wissen, warum Papageien ihre Federn zupfen, es gibt viele verschiedene Gründe. Einige von ihnen, wie zum Beispiel hormonelle Defizite, können nicht einfach vermieden werden. Aber wir können versuchen, die Gesundheit unseres Papageis und seine Ernährung so gut wie möglich zu machen. Auf diese Weise haben Sie alles, was Sie brauchen, Sie leben ruhig und glücklich und die Wahrscheinlichkeit, die Federn zu zupfen, ist viel geringer.

Wenn Sie alles Mögliche tun möchten, damit Ihr Papagei die Federn nicht zupft, befolgen Sie diese Tipps:

  • Lass ihn sich nicht langweilen. Stellen Sie Spielzeug zur Verfügung, mit dem Sie Ihren Standort unterhalten und regelmäßig ändern können.
  • Suchen Sie nach der am besten geeigneten Diät, das ist komplett und ausgewogen. Wenden Sie sich an Ihren Tierarzt, wenn Sie Hilfe benötigen.
  • Versuchen Sie, externe Faktoren, die Sie belasten könnten, aus Ihrer Umgebung zu entfernenwie Tabak oder Küchenrauch.
  • Verbringen Sie Zeit mit ihm, sprechen Sie mit ihm, knüpfen Sie Kontakte. Lass ihn nicht alleine fühlen Oder am Ende Angst leiden.
  • Fragen Sie Ihren Tierarzt nach den Möglichkeiten und der Häufigkeit von Entwurmung Am besten für Ihren Papagei geeignet.

Nach diesen Empfehlungen sind wir sicher, dass Ihr Papagei ohne Verhaltensprobleme wie Juckreiz glücklich und ruhig leben wird.

Warum zupft mein Papagei die Federn?

Dass ein Papagei auch seine Federn zupft Es ist unter dem Namen Juckreiz bekannt und ist ein abnormales Verhalten das sollte nicht mit den Zeiten der Häutung verwechselt werden.

Die Papageien haben keine bestimmte Häutungsperiode festgestellt, dies ist jedoch durch den Verlust des Gefieders gekennzeichnet, das NICHT zurückbleibt nackte HautpartienWenn wir dagegen in unserem Papageienkörper Bereiche beobachten, in denen keine Federn vorhanden sind und die manchmal mit Verletzungen einhergehen, dann haben wir es eindeutig mit einem absichtlichen Zupfen zu tun.

Juckreiz kann aufgrund verschiedener Faktoren auftreten, am häufigsten ist jedoch der psychologische, der auch eine wichtige Rückfallrate aufweist und eine komplexe Behandlung erfordert. Mal sehen, unter dem Ursachen wobei ein Papagei seine Federn zupft:

  • Stress: Der Papagei kann aufgrund mangelnder Aufmerksamkeit, mangelnder Hygiene im Käfig oder in einem kleinen, geräumigen Käfig gestresst sein, mangelnde Stimulation und Langeweile, Gefühl der Einsamkeit und Verlassenheit und selbst bei empfindlichen Papageien kann Stress verursacht werden häusliche Konflikte.
  • Unterernährung: Neben Stress ist eine weitere der Hauptursachen. Füttert der Papagei nur auf der Basis von Samen, leidet er unter trockener Haut, was zu übermäßiger Reinigung führt, die zur Zupfgewohnheit führen kann.
  • Umweltfaktoren: Feuchtigkeit, Tabakrauch oder Küchenrauch können das Tier verändern und dieses Verhalten verursachen.
  • Externe Parasiten: Milben und Läuse reizen die Haut des Tieres, das die Federn zupft, um die Symptome zu lindern.
  • Dermatologische Infektionen: Eine Bakterien- oder Pilzinfektion auf der obersten Ebene kann Juckreiz und Entzündungen verursachen, auf die der Papagei reagiert, indem er die Federn zupft, um die Symptome zu lindern.

Andere Ursachen Das kann einen Papagei dazu bringen, die Federn zu zupfen:

  • Hormondefizit
  • Sexuelle Enttäuschung darüber, die Prozession nicht beenden zu können.
  • Hauterkrankungen: Blutergüsse, Zysten oder gebrochene Federn.
  • Bakterielle Erkrankungen.

Wie wir gesehen haben, gibt es viele Ursachen, die den Stich in einem Papagei verursachen können Stellen Sie fest, welcher Faktor das Problem verursacht. Wir empfehlen auch, den Artikel über "Die häufigsten Erkrankungen von Papageien" zu lesen.

Was tun, wenn mein Papagei die Federn zupft?

Wenn wir im Papagei ein Verhalten des Juckens beobachten, ist das erste, was wir tun sollten Bring es zum Tierarzt für eine vollständige Untersuchung. Dies ist unbedingt erforderlich, um das Vorhandensein einer zugrunde liegenden Pathologie, die diese Störung verursacht hat, auszuschließen oder zu überprüfen.

Der Tierarzt ist die einzige Person, die für die Indikation einer spezifischen Behandlung gegen Juckreiz geschult ist. Abhängig von der Ursache des Problems können wir jedoch Folgendes hervorheben Behandlungsmöglichkeiten:

  • Um Stress zu kontrollieren, müssen wir unseren Papagei täglich aus dem Käfig nehmen und sicherstellen, dass verschiedene Spielzeuge verfügbar sind. Der Papagei braucht auch einen Käfig, der breit genug ist, und das trifft auf einige zu optimale hygienebedingungen. In einigen Fällen kann es für den Papagei nützlich sein, mit einem anderen Tier seiner Art zu leben, um die Gefühle der Einsamkeit zu vermeiden. Es ist nützlich, es häufig zu baden, da dies den Kontakt mit Ihren Federn ablehnt und sie nicht abreißt.
  • Wir müssen die Umwelteinflüsse überprüfen, die den Papagei beeinflussen könnten, wie z. B. Rauch aus der Küche, und den Käfig austauschen, um die Umgebung zu verbessern.
  • Im Falle äußerer Parasiten müssen wir den Papagei in regelmäßigen Abständen mit a besprühen antiparasitäres Produkt, immer unter tierärztlicher Aufsicht und strikt nach den Empfehlungen des Herstellers.
  • Wenn der Juckreiz durch eine bakterielle Erkrankung oder eine Hautinfektion verursacht wird, muss a antibiotische oder antimykotische Behandlung was der Tierarzt immer verschreiben sollte.
  • Die Fütterung muss überprüft werden. Um etwaige Nährstoffdefizite zu beheben, müssen wir unseren Papageien eine Diät geben, die hauptsächlich auf Obst, Gemüse und Trockenfutter basiert und auch getrocknete oder gekeimte Samen enthält. Verpassen Sie nicht unsere Artikel mit den "Obst und Gemüse für Papageien".

Wenn wir den Hauptfaktor berücksichtigen, der das absichtliche Zupfen in unserem Papagei verursacht, und den entsprechenden Rat anwenden, können wir dieses Problem lösen, bevor eine ernsthafte Verletzung auftritt.

Wie kann ich verhindern, dass mein Papagei die Federn zupft?

Verhindern Sie, dass ein Papagei Federn zupft es ist nicht immer möglich, da dieses Verhalten, wie wir gesehen haben, durch ein Hormondefizit oder eine bakterielle Infektion verursacht werden kann. Es ist jedoch möglich, sicherzustellen, dass der Gesundheitszustand unseres Haustieres optimal ist, dass sein Immunsystem kompetent ist und alle Faktoren vermieden werden, die stressig sein könnten.

Wenn Sie verhindern möchten, dass Ihr Papagei die Federn zupft, ist es sehr nützlich, die folgenden Schritte auszuführen Ratschläge:

  • Sie müssen Ihren Papagei mit genug versorgen Spielzeug und regelmäßig ihren Standort ändern
  • Die Diät Ihr Haustier sollte vollständig und ausgewogen sein. Wenden Sie sich an Ihren Tierarzt, wenn Sie zu bestimmten Zeiten oder unter bestimmten Umständen ein Nahrungsergänzungsmittel einnehmen möchten
  • Es ist wichtig, dass Sie die Faktoren aus der Umwelt entfernen, die für Ihren Papagei stressig sein können
  • Ihr Papagei kann unter Stress leiden, wenn er das nicht bekommt genug Aufmerksamkeit Ihrerseits ist es also wichtig, dass Sie Zeit mit ihm verbringen
  • Fragen Sie Ihren Tierarzt, welche Produkte für die Entwurmung Ihres Papageis am besten geeignet sind, wie und wie oft Sie sie anwenden sollten

Nimm diese vorbeugende Maßnahmen Es wird Ihrem Haustier helfen, eine bessere Lebensqualität zu genießen.

Dieser Artikel ist rein informativ, bei ExpertAnimal.com haben wir keine Befugnis, tierärztliche Behandlungen zu verschreiben oder irgendeine Art von Diagnose zu stellen. Wir laden Sie ein, Ihr Haustier zum Tierarzt zu bringen, falls er irgendwelche Beschwerden oder Beschwerden hat.

Wenn Sie mehr ähnliche Artikel lesen möchten Mein Papagei zupft die Federn - Ursachen und LösungenWir empfehlen Ihnen, zu unserem Abschnitt Andere Gesundheitsprobleme zu gehen.

Die Geschichte des Tieres und der Juckreiz

Die Geschichte des Tieres kann viel darüber erzählen, warum unser Papagei seine Federn zupft, die Herkunft wichtig ist und Es wurde festgestellt, dass diese Haustiere, die in ihrem Lebensraum gefangen wurden, anfälliger für Bissprobleme sind.

Obwohl heute noch sehr geregelt ist kann gekauft werden Papageien, die ohne unser Wissen aus der Natur gefangen wurden Die Dokumentation ist verfälschtDeshalb müssen wir immer Suchen Sie nach zuverlässigen Züchtern.

Papageien, die aus Schutz- oder Adoptionsgebieten stammen, sind auch anfälliger für JuckreizObwohl es eine großartige Möglichkeit ist, diesen Tieren ein Zuhause zu geben, ist das Ideal für Besitzer, die Erfahrung mit diesen Haustieren haben.

Die Erziehungsmethode beeinflusst auch: papageien können von anfang an von hand oder von eltern aufgezogen werden. Wir können uns auch dafür entscheiden, mehr oder weniger mit ihnen umzugehen und sie an Menschen zu gewöhnen.

Wie Primaten, Papageien bauen im Jugendstadium wichtige Bindungen auf und müssen viele Verhaltensweisen von anderen Exemplaren lernen. Deshalb sollten wieder verantwortungsbewusste Züchter gesucht werden, da schlecht sozialisierte Papageien eher zum Stechen neigen.

Der Juckreiz und die emotionale Intelligenz

Eine der Hauptursachen für Juckreiz sind VerhaltensproblemeDepressionen bei Papageien existieren und können einer der Hauptgründe sein, die zu Juckreiz führen. Und dieses Verhalten ist sehr effektiv, um unsere Aufmerksamkeit zu erregen.

Sobald unsere Papageien feststellen, dass sie unsere Aufmerksamkeit durch das Zupfen der Federn erregen können, tun sie dies häufigerEinige Fachleute empfehlen daher, dies zu ignorieren, jedoch nicht, bevor sie eine geeignete Behandlung für die zugrunde liegende Ursache des Juckreizes durchführen.

Dieser Weckruf kann für Einsamkeit sein, viele Papageien verbringen längere Zeit ohne Gesellschaft und greifen auf diese Verhaltensweisen zurück. Das ist der Grund, warum die Gesellschaft anderer Papageien oder die Verwendung von Umweltanreicherung das Problem lindern kann, da der Mangel an geistiger Stimulation oder das Fehlen von Browsen auch mit dem Juckreiz zusammenhängt.

Die Aufmerksamkeit ihrer Besitzer zu erregen, ist jedoch nicht die einzige Ursache für Juckreiz. Zwangsstörungen, übermäßige Abhängigkeit vom Besitzer oder sogar Phobien können Selbstverstümmelungsprobleme auslösen. Daher ist eine der Hauptbehandlungen das Trainieren durch Operantenkonditionierung und andere Techniken.

Bewirtschaftungs- und Lebensraumprobleme, Ursachen für Juckreiz

Die Bewirtschaftungs- und Lebensraumbedingungen dieser Tiere sind entscheidend, um zu wissen, warum ein Papagei seine Federn zupftBevor wir einen Papagei als Haustier haben, müssen wir die Hauptfragen überprüfen, da die komplizierten Anforderungen dieser Vögel in Gefangenschaft und die Nichteinhaltung dieser Anforderungen für viele Fälle von Juckreiz verantwortlich sind.

Ernährungsprobleme oder Grunderkrankungen können dazu führen, dass unser Papagei die Federn zupftund wird eines der ersten Dinge sein, die unser Tierarzt verwerfen muss, um zu einer endgültigen Diagnose zu gelangen.

So können falsche Ernährung, Luftqualität, Sonneneinstrahlung, Volumen körperlicher Betätigung, sexuelle oder hormonelle Überstimulation einige Ursachen für den Juckreiz sein. Ein weiterer wichtiger Grund, warum Papageien Federn entfernen können, ist das Vorhandensein von Parasiten oder Verbindungen, die Allergien auslösen.

Obwohl es pharmakologische Behandlungen gibt, um Juckreiz zu behandeln, hat sich gezeigt, dass sie nicht immer wirken Am effektivsten ist es, alle Tierhaltungsprobleme anzugehen und ihre Lebensqualität zu verbessernDies unterstreicht die wichtigen Bedürfnisse und Anforderungen dieser Vögel in Gefangenschaft.

Abschluss in Veterinärmedizin von der Universität von León (2018). Spezialisierung in Biologie und Primatenverhalten (Wildlife Biology) von der Girona Universität.

Er hat an verschiedenen Kursen und Konferenzen teilgenommen:

  • XVIII. AVAFES-Zaragoza-Konferenz am Primatologie des Vereins AVAFES-Zaragoza (2014-2015).
  • VI Konferenzzyklus der Exotische und wilde Fauna des Vereins AVAFES-León (2014-2015).
  • Internationale Tage von Wildlife Pathology veranstaltet von der AVAFES León Association (Mai 2016).
  • X Theoretisch-praktischer Kurs der Primatologie: die Kommunikation in Primaten in der Rainfer Primatenrettungszentrum (April 2017).
  • III Verlauf von Hurones Clinic der Vereinigung AVAFES-León (2014-2015).
  • Kurs "Biodiversitätskrise, Naturschutz und bedrohte Arten “von La Jurbial Environmental Services und der Universität von León.
  • Kurs "Tierschutz in Gefangenschaft”Organisiert von Avafes León (Februar 2017).
  • MOOC-Kurs vonUmweltherausforderungen in einer sich verändernden Welt”Von der Universität von Navarra (Dezember 2016).
  • MOOC-Kurs vonKognition und Hunde-Emotion”Von der Duke University (Februar 2017).
  • MOOC-Kurs vonEinführung in die Erhaltung”Von Gemeinsam für die Tierwelt (2015).

Eugenio Fernández Suárez ist Tierarzt mit Erfahrung im Wildlife Management und mit besonderem Augenmerk auf Primaten. Er hat mit verschiedenen zusammengearbeitet Heiligtümer und Aufnahmezentren der Fauna in Spanien, und hat besonderes Interesse an der tierisches Verhalten, Tierschutz und sowohl wissenschaftliche als auch umweltbezogene Verbreitung durch verschiedene Projekte. Freiwillige inDer Wald Zoo (Oviedo).

Die Krankheit, von der wir in diesem Artikel sprechen, ist unter mehreren Namen bekannt: Rachitis, hämorrhagisches Fieber oder Ehrlichiose des Hundes. Es ist eine schwere Infektionskrankheit und muss rechtzeitig diagnostiziert werden. Lesen Sie weiter, wenn Sie wollen ...

Wenn Sie einer derjenigen sind, die Outdoor-Aktivitäten sehr mögen oder einen Hund haben, werden Sie interessiert sein, welche Krankheiten durch Zecken übertragen werden und was zu tun ist, um diese zu vermeiden. Zecken, eines der am meisten gehassten Insekten, ...

Vielleicht haben Sie sich irgendwann gefragt, ob Hunde unter Tetanus leiden können. Wenn ja, warum impfen wir sie nicht gegen die Krankheit? Die Antwort ist, dass Hunde, obwohl sie an dieser Krankheit leiden können, relativ resistent sind ...

Ansteckende Hunde-Hepatitis ist eine weltweite Krankheit, die von sehr milden Fällen bis zu tödlichen Fällen reicht. Es gibt keine Behandlung für diese Viruserkrankung. Wenn Ihr Hund also infiziert ist, sollten Sie versuchen, die Krankheit zu ...

Sicher haben Sie jemals von der Hüftdysplasie des Hundes gehört. Aber wissen Sie wirklich, was es ist, welche Ursachen es hat und wie es behandelt wird? Wenn Sie mehr über diese Krankheit erfahren möchten, geben wir Ihnen in diesem Artikel alle ...

Sicher haben Sie jemals von Anämie gehört. Sowohl Menschen als auch Tiere können leiden. Eine Anämie bei Katzen ist eine Abnahme der Anzahl roter Blutkörperchen oder roter Blutkörperchen. Das sind die Zellen, die für ...

Video: Graupapagei. Reportage für Kinder. Anna und die Haustiere (Dezember 2021).

Pin
Send
Share
Send
Send