Tiere

So pflegen Sie eine Wasserschildkröte: Tipps

Pin
Send
Share
Send
Send


Die Schildkröte muss einen eigenen Lebensraum haben, der sein kann ein Goldfischglas oder ein Terrarium. Der Lebensraum muss folgende Anforderungen erfüllen:

  • Ein Schwimmbad Sie sind tief genug, damit sie ruhig schwimmen können, ohne an die Dekoration zu stoßen, die Sie haben.
  • Ein trockener Teil Das ist über dem Wasser, in dem die Schildkröte trocknen und sich sonnen sowie ausruhen kann.

Die Größe des Wasserschildkröten-Terrariums muss ausreichen, damit das Tier genügend Platz zum Schwimmen hat. Wir werden mindestens eine Größe von haben 3 oder 4 mal die Länge der Schildkröte selbst. Je breiter der Raum, desto besser die Lebensbedingungen.

Damit Ihre Schildkröte auch aufgrund mangelnder Hygiene keine Krankheit entwickelt, müssen Sie sie behalten Wasser so sauber wie möglich, entleeren und füllen das Aquarium wöchentlich. Sie können auch einen Rucksack oder ein Filtersystem in Ihrer Zoohandlung kaufen und die Reinigung des Wassers vergessen.

Sie können Ihrem Terrarium Gegenstände wie Palmen, Schlösser oder Plastikpflanzen hinzufügen und eine originelle und einzigartige Umgebung schaffen.

Die Temperatur und das Sonnenlicht für die Wasserschildkröte

Die Umwelt der Schildkröte ist sehr wichtig, damit sie nicht krank wird. Dafür müssen wir berücksichtigen, dass:

  • Die Wassertemperatur sollte warm seinzwischen einigen 26ºC und 30ºC, und wie wir zuvor im trockenen Teil des Aquariums oder Terrariums kommentiert haben, müssen sie die Sonnenstrahlen erreichen, damit die Schildkröte trocknen und ihre Knochen und Schale gesund halten kann. Es ist wichtig, dass die Wassertemperatur nicht zu stark von der Umgebungstemperatur abweicht, da ein starker Wechsel für die Schildkröte nicht gut ist. Wir sollten die Temperaturen unter keinen Umständen unter 5 Grad oder über 40 Grad halten oder an Orten platzieren, an denen Zugluft herrscht.
  • Sie sollten Sonnenlicht erhalten. Wenn Sie keine gute Position für das Aquarium finden, um Ihnen Sonnenlicht zu geben, können Sie wählen kaufe eine Lampe Das simuliert den Effekt und zeigt auf die kleine Insel oder das Stück Land im Aquarium.

Wasserschildkröten füttern

Sie können in jeder Zoohandlung finden Schildkrötenfutterkonventionell, genug für deine Ernährung. Sie können auch Ihre Ernährung durch Einbeziehung variieren andere Lebensmittel wie roher und fettarmer Fisch, Gemüse, Grillen, Larven und sogar kleine Insekten.

Wenn Sie eines dieser Lebensmittel füttern möchten, wenden Sie sich zuerst an einen Fachmann, der Sie berät. Wenn Sie sehen, dass es rohen Fisch akzeptiert, sich aber nicht an die Lebensmittel anpasst, die Sie in den Läden finden, mischen Sie beide und lassen Sie sie sich daran gewöhnen.

Sie werden die Wasserschildkröten je nach Alter füttern: Wenn sie klein sind, füttern Sie sie nur einmal am Tag, und wenn sie groß sind, tun Sie dies dreimal pro Woche, wobei Sie immer den Anweisungen auf der Produktverpackung folgen. Denken Sie daran, dass Sie alle Essensreste aus dem Terrarium entfernen müssen, damit es nicht zu schmutzig wird.

Häufige Krankheiten von Wasserschildkröten

Ein großer Teil der Wasserschildkrötenkrankheiten geht auf Unkenntnis ihrer GrundbedürfnisseB. der Beitrag des Sonnenlichts in die Umwelt oder eine unzureichende Ernährung.

Wenn Sie eine Krankenschwester haben und andere im Aquarium haben, müssen Sie den Patienten mindestens einen Monat lang oder bis Sie sehen, dass er geheilt ist, vom Rest der Begleiter trennen.

Schildkrötenkrankheiten:

    Falls die Schildkröte hat einige Hautverletzungen Gehen Sie zum Tierarzt, um eine Creme zur Heilung zu empfehlen. Normalerweise sind es Cremes mit wasserlöslichen Antibiotika, die die Heilung unterstützen und der Schildkröte keinen Schaden zufügen. Wenn es um sie geht

Wenn Sie mehr ähnliche Artikel lesen möchten Wasserschildkröten Pflegeempfehlen wir Ihnen, in unseren Bereich Grundversorgung zu gehen.

Der Lebensraum der Schildkröte

Sie müssen zwei Drittel des Aquariums Ihrer Schildkröte für das Schwimmen und ein Drittel für das Land vorbereiten und so können sie sich entweder mit der natürlichen Sonne oder unter Verwendung einer Ultraviolettlichtquelle mit vollem Spektrum sonnen.

Wenn Sie die Schildkröte im Freien haben, stellen Sie sicher, dass es eine Umgebung gibt, in der die Lampe im Herbst und Winter installiert werden kann, da es sich um kalte Datteln handelt.

Eine saubere Umwelt

Verhindern Sie, dass die Umgebung, in der Ihre Schildkröte lebt, schmutzig wird. Sie müssen es wie gewohnt reinigen. Die Anhäufung von Fäkalien und anderen Arten von Müll kann zu Gesundheitsproblemen für Sie und die Schildkröte führen. Reinigen Sie den gesamten Tank (einschließlich des Filtersystems) mindestens einmal im Monat.

Schildkröte füttern

Bieten Sie Ihrer Schildkröte immer eine komplette kommerzielle Diät an, die speziell für dieses Tier zubereitet wurde. Sie finden sie im Fachhandel. Beim Kauf von Schildkrötenfutter Es ist wichtig, dass Sie genau wissen, welche Art von Schildkröte Sie haben. Wenn Sie Zweifel haben, wenden Sie sich am besten an den Tierarzt.

Sie können die Diät Ihrer Schildkröte mit Algen vervollständigen, grüne Blatt- und Fruchtvegetation. Wenn Sie eine aquatische Art haben, ist es normal, dass sie pflanzenfressend ist, obwohl dies nicht immer der Fall ist.

Was die Häufigkeit der Fütterung betrifft, sollten Sie dies tun Geben Sie Ihrem Haustier zwei- bis dreimal pro Woche Futter in einem kleinen Feeder, der von seinem normalen Tank getrennt ist, da Speisereste Krankheiten anlocken können. Wenn sich die Schildkröte auf freiem Feld befindet, reservieren Sie einen exklusiven Platz für das Futter und erleichtern Sie so auch die Reinigung.

Pin
Send
Share
Send
Send