Tiere

Was können Sie Hunden geben, damit sie nach dem Parvo an Gewicht zunehmen?

Pin
Send
Share
Send
Send


Wenn unser Hund krank ist, ist eine der ersten Veränderungen, die wir sehen werden, dass er mit dem gleichen Verlangen und mit dem gleichen Geist wie immer aufhört zu fressen. Abhängig von der Krankheit haben Sie möglicherweise mehr oder im Gegenteil weniger Appetit, aber Sie hören auf zu kauen, als wären Sie gesund und munter, besonders wenn Sie an einer Krankheit leiden, die so schwerwiegend ist wie das Parvovirus.

Wenn Ihr Freund diagnostiziert wurde und Sie es nicht wissen Was kann ein Hund mit Parvovirus fressen?Anschließend erklären wir, was Sie tun können, um die Krankheit so gesund wie möglich zu halten und sie problemlos zu überwinden.

Halten Sie es immer mit Feuchtigkeit versorgt

Eines der Symptome dieser Krankheit ist Durchfall und um Ängste zu vermeiden Stellen Sie sicher, dass der Hund genug Wasser trinkt. Wenn Sie sehr jung oder sehr schwach sind, wird Ihr Tierarzt intravenös Serum verabreichen oder Ihnen empfehlen, Wasser mit einer Spritze (ohne Nadel) zu verabreichen.

Füttere ihn nicht, bis er aufgehört hat, sich zu übergeben

Dieser Zeitraum sollte nicht länger als 48 Stunden dauern. Während dieser Zeit müssen Sie sich nur darauf konzentrieren, die Feuchtigkeit zu bewahren. Wenn Sie es mit Mut sehen, versuchen Sie, es hausgemachte Hühnerbrühe ohne Salz oder Gewürze zu geben, aber zwingen Sie es nicht zu essen. Wir wissen, dass es sehr schwer ist, Ihren kranken Freund zu sehen, aber wenn er sich erbricht, ist es besser, ihn nicht zu füttern.

Natürlich, wenn 48 Stunden vergangen sind und das Erbrechen nicht aufgehört hat, bringen Sie es zum Tierarzt.

Geben Sie ihm eine weiche Diät, um sich zu verbessern

Sobald sich der Hund bereits verbessert hat, wird es Zeit, schrittweise Weichfutter einzuführen. Die Frage ist, welche? Diese:

  • Konserven von guter Qualität, dh ohne Getreide oder Nebenerzeugnisse.
  • Natürliche Lebensmittel wie Yum Diet (es sieht aus wie Hackfleisch mit etwas Gemüse).
  • Hausgemachte Hühnerbrühe ohne Salz oder Gewürze.
  • Weißer Reis nur mit Wasser zubereitet.

So haben Sie neben den von einem Tierarzt verschriebenen Medikamenten viele Möglichkeiten, das Parvovirus zu überwinden.

Temperatur der com>

Hundefutter wird normalerweise bei Raumtemperatur aufbewahrt. Fügen Sie etwas warmes Wasser zum Trocknen von Lebensmitteln hinzu, da dies den Geruch von Lebensmitteln verstärkt. Ihr Haustier mag warmes Futter attraktiver und leichter zu kauen finden. Stellen Sie die Konserven für einige Sekunden in die Mikrowelle. Kochen oder dämpfen Sie etwas Gemüse wie Brokkoli und fügen Sie ein paar Blümchen zum Futter Ihres Hundes hinzu. Dies fügt der Ernährung Ihres Partners eine Vielfalt und Ballaststoffe hinzu.

Emma Miller ist seit 2006 freie Autorin mit den Schwerpunkten Gesundheit und Fitness, Krankheiten, adaptive Technologie, sparsames Leben und Ernährung. Sie hat unter anderem zu den Publikationen "Midwest Literary Magazine", "Static Movement", "Fringe" und "Eulogy Magazine" beigetragen. Miller hält mehrere Zertifikate in Ernährung, chronischen Krankheiten und integrativer psychischer Gesundheit und schließt ihren Bachelor of Science in Psychologie ab.

Wie verhindert man Parvovirus bei Hunden?

Die beste Strategie ist die Prävention. Er strenge Überwachung des Impfplans Dies ist der effektivste Weg, um eine Infektion mit diesem Virus zu vermeiden. Also nimm es ernst, denn es kann tödlich sein.

Der erste Impfstoff wird gegeben, wenn der Hund ein Welpe ist, ungefähr sechs Wochen, obwohl er früher angewendet werden kann, wenn angenommen wird, dass eine Risikosituation vorliegt.

Zwischen 8 und 12 Wochen vor dem Erwachsenenstadium wird die Verabreichung erneut wiederholt. Nach dieser zweiten Phase ist die Impfung auf eine jährliche Mahnung beschränkt, damit Ihr Hund vor dem Virus geschützt ist.

Zum Thema Impfung Ihres HundesIch werde später einen Beitrag schreiben, aber es ist wichtig, dass Sie wissen, dass Impfstoffe das lebende oder abgeschwächte Virus enthalten können. Wie auch immer, es ist eine Frage, die Sie mit einem Facharzt besprechen sollten.

Wenn Sie der Meinung sind, dass sich in Ihrer Umgebung möglicherweise Hunde mit Parvovirus befinden, befolgen Sie diese Tipps immer mit den Anweisungen Ihres Tierarztes:

  • Befolgen Sie genau den Impfplan.
  • Halten Sie unbedingt die geplanten Entwurmungstermine des Hundes ein.
  • Baden Sie Ihren Hund mit der entsprechenden Häufigkeit und achten Sie auf die richtige Hygiene.
  • Desinfizieren Sie Ihr Zuhause mit Bleichmittel und anschließend mit einem enzymatischen Produkt.
  • Bewahren Sie die Lebensmittel an einem sauberen und isolierten Ort auf.
  • Desinfizieren Sie alle Gegenstände Ihres Hundes, die er täglich verwendet.
  • Verhindern Sie, dass der ungeimpfte Welpe mit der Umwelt und anderen Hunden in Kontakt kommt.

Wir hoffen, dass Sie diesen Artikel nützlich fanden, aber denken Sie daran, dass er nur informativ ist. Das frage ich sehr Gehen Sie mit Ihrem Hund zum Tierarzt, um seinen Gesundheitszustand zu beurteilen.

Wirst du mich treten und es verbreiten? Facebook, Twitter, Google Plus und Instagram? Alles ist zum Wohle Ihrer haarigen Familie.

Mein Hund hat Parvovirus, kann er gerettet werden?

Dies ist die typische Frage zum Parvovirus, die wir perfekt verstehen. Das Truthahnvirus befällt schwer, besonders Hunde, wenn sie hilflose Welpen sind, die noch nicht einmal fünf Lebensmonate erreicht haben. Zu diesem Zeitpunkt ist sein Immunsystem noch nicht vollständig ausgebildet, sodass er anfällig für Parvoviren ist.

Junge Hunde neigen dazu, Kot aus dem Boden zu fressen, was es ihnen erleichtert, sich mit Parvovirus anzustecken, da es normalerweise im Kot anderer haariger Tiere lebt und überlebt, die es hatten. Wenn ihre Mütter sie verschlucken, um ihre Umwelt zu reinigen und an einem sauberen Ort zu leben, werden sie dieses Verhalten erben. Daher ist es wichtig, dass Sie nicht zulassen, dass sie ihre Schnauzen dort platzieren, wo sie nicht sollten. Vermuten Sie, dass Ihr Hund dazu neigt, Kot zu fressen, wenn sein Atem sehr schlecht riecht.

Wenn Sie ein Welpe sind und Parvovirus bekommen, steigt Ihre Überlebens- und Rettungschance, wenn Sie geimpft wurden, wenn Ihre Ernährung gesund ist, wenn Sie stark sind, wenn Sie glücklich sind und wenn Sie sie dringend und mit voller Geschwindigkeit zum Tierarzt bringen.

Was sind die kritischen Tage des Parvovirus?

Um zu wissen, ob Sie sich erholen, müssen Sie die Symptome und die kritischsten Tage Ihrer Krankheit kennen. Das Problem mit Parvovirus ist, dass es dazu neigt, Ihren Hund im Inneren zu zerstören. Erstens nimmt es ihm das ganze Verlangen zu essen, entmutigt ihn und zwingt ihn, sich ausgiebig zu übergeben. Im Gegenzug Sie werden auch schweren blutigen Durchfall haben. Die Kombination all dieser Symptome führt zu Dehydration, was ihn letztendlich umbringt.

Die schlimmsten Tage, an denen Ihr Leben auf dem Spiel steht, sind blutiger Durchfall und Erbrechen gleichzeitig. Wenn Sie zu diesem Zeitpunkt nicht von einem Spezialisten behandelt werden, können Sie fulminant sterben. Wenn Sie geimpft sind, erhalten Sie die entsprechenden Flüssigkeiten, damit Sie sich erholen und Ihre Gesundheit überwacht wird, damit Sie keine wiederkehrenden Krankheiten bekommen. Sie können sich selbst retten. Aber selbst dann spielt es Leben oder Tod.

Wie lange hält das Parvovirus bei einem Hund an?

Diese Frage ist so schwer zu beantworten, wie man versucht zu erraten, wie lange die Grippe bei einer Person anhält. Alles hängt von der Gesundheit und Robustheit Ihres Hundes ab. Die beste Methode zur Beurteilung dieser Dauer ist der klinische Status und die Angaben des Spezialisten. Sie werden wissen, dass das Parvovirus remittiert, weil sein Immunsystem gelernt hat, es zu bekämpfen. Dies bedeutet, dass seine Auswirkungen nach und nach gemildert werden.

Das erste, was wird das sein Das Vorhandensein von Blut in Ihrem Stuhl hört auf und es wird fest. Das Erbrechen wird auch aufhören und Sie werden das Verlangen wiedererlangen zu essen. Allmählich werden Sie Ihren Appetit wiedererlangen und zur Normalität zurückkehren. Diese Wiederherstellung erfordert Ihre Zusammenarbeit, da Sie all Ihre Liebe und Unterstützung geben müssen. So wissen Sie, dass er sich von Parvovirus erholt: denn es wird allmählich wieder normal.

Gibt es Folgen nach Parvovirus bei einem Hund?

Obwohl das Virus selbst aus Ihrem Körper verschwunden ist, ist es möglich, dass es Ihr Verdauungssystem beschädigt hat. Ihr Spezialist wird Sie weiterempfehlen welche Diät ab sofort zu geben, eine, die reich an Nährstoffen, Proteinen und Mineralien sein muss. Es ist gut, Ihnen natürliche Nahrung zu geben, immer mit dem Rat eines Hunde-Diätassistenten, sich daran zu gewöhnen, mehr an Ihrer Seite zu sein und darauf zu achten, dass es nicht gestresst ist, dass Sie glücklich leben.

Wenn Sie Fragen zu Parvovirus haben, empfehlen wir Ihnen, sich kostenlos mit unseren Online-Tierärzten in Verbindung zu setzen. Diese Krankheit ist sehr schwer, deshalb möchten wir Ihnen von Barkibu aus jede Unterstützung anbieten, die Sie brauchen. Dieser Artikel wurde nur zu Orientierungszwecken verfasst, da diese Krankheit viele Nuancen hat. Wenn Sie wissen möchten, ob sich Ihr Hund von Parvovirus erholt, Geben Sie uns Daten darüber, um eine genauere Antwort zu erhalten.

Sind Sie mit Zweifeln verlassen worden? Fragen Sie unsere Tierärzte:

Pin
Send
Share
Send
Send