Tiere

Finden Sie heraus, warum manche Hunde kein Futter kauen

Pin
Send
Share
Send
Send


Für den Hund ist das Zerkleinern von kleinem Futter eine Evolutionsstrategie, die er von seinem Cousin, dem Wolf, übernommen hat

  • Autor: Von EVA SAN MARTÍN
  • Letzte Aktualisierung: 17. August 2015

Der Hund hat noch einige wilde Instinkte seines Vorfahren, des Wolfes. Unter ihnen hält der Hund die Gewohnheit von Essen schlucken, ohne zu kauen, eine Strategie, um in der Natur zu überleben, da es Ihnen ermöglicht, schneller und schneller zu essen. Aber Warum kann der Hund Futter schlucken, ohne krank zu werden und wir können nicht? In jedem Fall ist es zweckmäßig zu unterscheiden, was ein natürliches Verhalten ist Gefahren des schnellen Essens für den Hund. In diesem Artikel werden diese Schlüssel zusätzlich zu erläutert Richtlinien, um den Hund langsamer fressen zu lassen.

Warum der Hund Futter schluckt, ohne zu kauen

Ein Hund versteht keine guten menschlichen Manieren und schluckt sein Futter, um am schnellsten zu sein

Ein Hund, der sich auf eine Schüssel mit leckerem Essen wirft und ihn in wenigen Minuten tötet. Warum ist es möglich? In Bezug auf Futter verstehen Hunde die Manieren nicht und was als schlechte Angewohnheit und wenig raffiniert angesehen werden kann, für die meisten Menschen ist es jedoch ein gewohnheitsmäßiges Verhalten in der Welt der Hunde. Er Hund kaut nicht, schluckt. Es ist eine Überlebensstrategie, die nach Angaben des Hundetierarztes und Ernährungswissenschaftlers Carlos Gutierrez, Autor des Blogs Dog Nutritionist, die von seinem Vorfahren, dem Wolf, geerbte Strategie beibehält.

"Der Hund kaut nicht wie der Wolf, schluckt. Er ist der erste, der das Futter aufnimmt und mehr frisst", sagt der Spezialist für Hundefutter. Obwohl zu Hause das Bedürfnis nach Futter für einen Hund verschwindet, der alleine lebt, bleibt das Verhalten seiner Vorfahren bestehen: Es wurde bei den meisten Hunden nicht gelöscht "und es wird Jahrzehnte dauern, bis es verschwindet", Abenteuer Gutierrez.

In der natürlichen Umgebung, als erster etwas zu essen bekommen ist kein witz. Wenn dies knapp ist, sollte ein Wolf versuchen, voranzukommen und dies nicht nur Gleichaltrigen, sondern manchmal auch anderen Arten - wie Aasfressern - zu tun, die seinen Biss bestreiten.

Unter diesen Umständen das Essen schlucken Ohne es zu zerkleinern, ist es effizienter als das Kauen und vor allem schneller. "Der Hund hat den wilden Instinkt zu glauben, dass er nach einer Mahlzeit mehrere Tage ohne Futter auskommen kann. Er schluckt also alles, was er kann, und kaut nicht", erklärt Gutierrez.

Warum der Hund Futter schlucken kann, ohne krank zu werden

Die Speiseröhre einer Dose kann sich bis zu fünfmal ausdehnen, damit Lebensmittel transportiert werden können

Das Verdauungssystem eines Hundes ist besser vorbereitet als der Mensch, große Futterstücke zu essen, ohne krank zu werden. Dies liegt daran, dass Ihre Speiseröhre, der Muskelschlauch, der den Pharynx mit Ihrem Magen verbindet, eine außergewöhnliche Fähigkeit besitzt, sich zu erweitern und auszudehnen, sodass die Lebensmittelstücke transportiert werden können.

"Die Speiseröhre öffnet sich fünfmal mehr als die einer Person, wenn das Essen übergeht", erklärt der Tierarzt. Dieser Mechanismus erlaubt, wie sein entfernter Verwandter, der Wolf essen Es ist nicht nötig, vorher Lebensmittel zu kauen oder zu zerdrücken. Darüber hinaus ist das Dosenverdauungssystem in der Regel darauf vorbereitet angreifen die Nahrung, die in Ihren Körper gelangt: Es enthält kraftvolle Magensäfte, die in der Lage sind, Nahrung langsam aufzubrechen.

Die Gefahren des Fastens für den Hund

Ein Haushund, der es gewohnt ist, zu fressen, ohne zu kauen, ist jedoch mit einem gewissen Risiko verbunden. Unter anderem einnehmen mehr essen als du brauchst. Ein Stadthaus ähnelt nicht der wilden Umgebung und in Ermangelung eines Rudels verschwindet auch die Konkurrenz um den Biss. Es ist der Besitzer, der sicherstellen muss, dass Ihr Tier nicht mehr Fett ansammelt, als Sie benötigen. "Das Problem ist nicht, dass der Hund schluckt, ohne zu kauen", sagt Gutierrez, "sondern die Menge an Futter, die er frisst."

Diese Diskrepanz zwischen dem, was Sie essen und dem, was Sie ausgeben, ist die "Hauptursache für Fettleibigkeit bei Hunden", schließt die Europäische Veterinärkonferenz, die jedes Jahr in der niederländischen Stadt Amsterdam stattfindet. Es muss unterschieden werden, was beim Hund ein natürliches Verhalten ist (schlucken) und was eine Völlerei ist, die zu Übergewichtsproblemen führen kann.

Die Gleichung zwischen Aufnahme und Energieverbrauch wird gebrochen, wenn das Tier aufgeladen wird. Dies ist der Fall bei Hunden mit unersättlichem Appetit, die zu jeder Zeit nach Futter fragen und ihren Hunger niemals zu stillen scheinen. Zwischen dem 20% und 40% der Hunde leiden an übermäßiger Fettleibigkeit Das gefährdet Ihre Gesundheit.

Eigentümer nehmen jedoch nicht immer wahr, dass sie in ihrem eigenen Haustier übergewichtig sind. Laut einer Studie der Universität von Las Palmas auf Gran Canaria unter der Leitung von Professor José Alberto Montoya, die im Fachjournal "Journal of Animal Physiology and Animal Nutrition" veröffentlicht wurde, geben nur drei von zehn Personen die Fettleibigkeit ihres Hundes an.

Richtlinien, um den Hund langsamer fressen zu lassen

Für einen Hund kann es ein natürliches Verhalten sein, seine Ration zu schlucken, ohne sie nur zu zerdrücken. Dies bedeutet jedoch nicht, dass einige Hunde übermäßig oder schneller gefüttert werden als gesund. Es lohnt sich, einige zu berücksichtigen Schlüssel so dass der Hund sein Futter zumindest ein wenig ruhiger aufnahm.

1. Kombinieren Sie Ihre Ich denke mit natürlichem Essen, wie Hühnchen oder Eier, reduziert die Angst des Hundes während des Tages. Natürliche Lebensmittel helfen Ihnen dabei, Serotonin zu erhalten, einen Neurotransmitter, der die Nervosität reduziert. Tierärztlicher Ernährungsberater Carlos Gutiérrez empfiehlt dies mindestens einmal pro Woche.

2. Stress und Angst verursachen Essstörungen des Hundes und manchmal eine übermäßige Nahrungsaufnahme. Sie müssen das Haustier beobachten.

3. Lange Spaziergänge und Spiele sind der beste Weg, um sicherzustellen, dass Ihr Hund die körperliche Aktivität ausführt, die er benötigt.

4. Die Kalorienaufnahme des Hundes sollte die verbrauchte Energiemenge nicht überschreiten.

Warum kauen Hunde kein Futter?

Es ist wichtig, dass Sie besser wissen und verstehen, warum Hunde kein Futter kauen, ohne krank zu werden. Denken Sie, das ist ein Teil Ihres Instinkts und ist etwas, das Es ist ihnen angeboren. Aber du musst vorsichtig sein, weil Es gibt Fälle, in denen sie nicht nur nicht kauen, sondern auch sehr schnell essen Und das kann sich nachteilig auf Ihre Gesundheit auswirken.

Um sich keine Sorgen zu machen, muss man das wissen Die Speiseröhre eines Hundes ist flexibel und kann bis zum Fünffachen ihrer Größe vergrößert und erweitert werden. Lebensmittel problemlos und krankheitsfrei in größere Stücke schneiden zu können.

Außerdem hat der Hund Magen Magensäfte, die in diesem Prozess der Verdauung sehr wichtig sind. Also mach dir keine Sorgen.

Wenn Ihr Hund nicht instinktiv kaut

Wie wir bereits erwähnt haben, gibt es Hunde, die zusätzlich nicht kauen sie essen sehr schnell, was zu Problemen wie Übergewicht führen kann, da würden sie mehr essen. Denken Sie daran, dass Hunde nicht mehr in Freiheit leben und auch nicht mehr um das Überleben ihres Futters streiten müssen. In diesen Fällen sind es bereits die Besitzer der Hunde, die auf sie aufpassen müssen.

Schlucken ohne zu kauen ist kein Problem, das Problem ist zu bekommen mehr als nötig einnehmen, Es entsteht ein Missverhältnis zwischen dem, was Sie essen, und der Energie, die Sie ausgeben. Deshalb musst du Befolgen Sie einige Richtlinien, um diese Geschwindigkeit und Nervosität beim Kauen zu vermeiden.

Das Risiko, schnell zu essen

Unsere Hunde müssen nicht mehr ums Überleben kämpfen, und selbst wenn sie ohne Kauen keine Gefahr für ihre Gesundheit darstellen, können sie dies tun Einige Risiken für Ihren Körper, wenn Sie schnell essen.

Unsere Haustiere sind bereits domestiziert und wenn sie mehr als nötig fressen, weil sie sie so schnell fressen, kann unter Übergewicht leiden und dass sie mehr Fett anhäufen, als sie brauchen, was zu ernsthaften Gesundheitsproblemen führt.

Deshalb ist es notwendig, dass Behalten Sie Ihr Haustier im Auge, sehen Sie, wie es frisst, ob es Nahrung kaut oder nicht, wenn es schnell und nervös frisst. wenn Sie mehr von der Rechnung essen, etc. Es ist auch wichtig, dass Sie beobachten, ob Ihr Hund mehr an Gewicht zunimmt als normal.

Bringen Sie Ihren Hund dazu, langsamer zu fressen und Futter zu kauen

Es ist wichtig, dass in diesen Fällen kombinieren Sie Ihr Futter mit natürlichen Lebensmitteln, sei es Huhn, Ei, Dies reduziert die Angst des Hundes während des Tages, indem es Serotonin liefert, einen großen Verbündeten gegen Nervosität.

Es kann vorkommen, dass Ihr Hund aufgrund von Nervosität oder Stress diese Art zu fressen hat. Deshalb empfehlen wir Ihnen Geben Sie Ihrem Haustier eine entspannte Atmosphäre ohne zu schreien, Diskussionen und Ruhe herrschen vor. Auf diese Weise stellen Sie sicher, dass Ihr Hund nicht nervös ist und Essstörungen verursacht.

Geben Sie Ihrem Hund die Übung, die Sie täglich brauchen, spielen Sie damit, gehen Sie spazieren und um tagsüber körperlich aktiv zu sein, damit der Hund zum Zeitpunkt des Fressens weniger nervös ist.

Ein weiterer Faktor, den Sie berücksichtigen müssen, sind die Kalorien, die Ihr Hund zu sich nimmt und die die von ihm ausgegebenen nicht überschreiten. Es ist sehr wichtig, dass Ihr Hund eine gute Gesundheit und ein gesundes körperliches Erscheinungsbild hat, was Sie durch eine gute Ernährung und Bewegung erreichen. Dafür musst du Kontrollieren Sie die Launen, die Sie Ihrem Haustier geben.

Video: Ein Mädchen fütterte jahrelang Krähen, wie sie ihr gedankt haben ist unglaublich! (Dezember 2021).

Pin
Send
Share
Send
Send