Tiere

Wie kann ich herausfinden, ob mein Hund einen Ringwurm hat?

Pin
Send
Share
Send
Send


Ringworm bei Hunden Es ist eine Pilzkrankheit. Derzeit ist es nicht so häufig wie vor Jahren, aber es ist nicht ausgerottet, und es ist wirklich ansteckend.

Im Gegensatz zu Ringworm, die Menschen betrifft, Bei Hunden zeigt es manchmal keinen Juckreiz und kein Kratzen. Andere Male ja, es kommt auf den jeweiligen Fall an. Das typischste Symptom des Ringwurms bei Hunden ist das Auftreten kreisförmiger Bereiche im Körper, die Haare verlieren. Sie können nur in einem Bereich des Körpers oder in mehreren auftreten, wenn sie jedoch nicht behandelt werden, dehnen sie sich im ganzen Körper aus.

Dieses Symptom ähnelt jedoch anderen, die andere topische Erkrankungen hervorrufen, so Es ist wichtig, zum Tierarzt zu gehen, wenn Sie den Verdacht haben, eine verlässliche Diagnose stellen zu können.

Es gibt bestimmte Risikofaktoren, die Ihnen auch dabei helfen können, herauszufinden, ob Ihr Hund möglicherweise einen Ringwurm hat:

  • Es ist üblich in Hunde, die in Gruppen mit anderen leben.
  • Hunde, die in leben schlechte Hygienebedingungen
  • Hunde aus Zwingern.
  • Am verwundbarsten sind diejenigen, die das haben schwaches Immunsystem: Welpen, ältere Menschen, kranke Hunde ...

Was tun, wenn mein Hund einen Ringwurm hat?

Wenn Sie vermuten, dass Ihr Hund Ringworm hat, ist es sehr wichtig, zum Tierarzt zu gehen. Dort werden sie Tests durchführen, um dies zu diagnostizieren, entweder indem sie die Läsionen unter einem speziellen Licht beobachten oder indem sie Gewebekulturen üben. Das Trikogramm ist auch sehr hilfreich, es besteht in der Untersuchung der Haare des Hundes unter einem Mikroskop.

Jeder dieser Tests wird verwendet, um festzustellen, ob Ihr Hund einen Ringwurm hat oder nicht. Verpassen Sie nicht die Zeit und suchen Sie tierärztlichen Rat!

Risikofaktoren

Der Ringwurm, auch als Dermatophytose bekannt, ist eine Krankheit, die mit Krätze verwechselt werden kann. Wir müssen jedoch wissen, dass er von Milben und Ringwurmpilzen verursacht wird. Es ist sehr ansteckend, bis zu dem Punkt, dass Wenn der betroffene Hund mit mehr Tieren lebt, ist es sehr wichtig, ihn von der Gruppe fernzuhaltenSonst könnten wir alle eine Behandlung brauchen.

Auch wenn Sie in einem sauberen Zuhause leben und jedes Mal eine tierärztliche Versorgung erhalten, ist es für Sie sehr schwierig, einen Ringwurm zu bekommen. Das heißt aber nicht, dass wir nicht wachsam sein müssen: Wenn es in einem Tierheim mit schlechten sanitären Bedingungen aufgenommen wurde oder wenn wir den Verdacht haben, dass es Kontakt mit infizierten Hunden hatte, müssen wir es zum Tierarzt bringen.

Was sind die Symptome?

Wenn Sie eines dieser Symptome haben, zögern Sie nicht, es zu einem Fachmann zu bringen, um es zu untersuchen:

  • Verletzungen, die eine runde Form haben. Sie können in einem einzigen Körperteil oder in verschiedenen Körperteilen konzentriert sein.
  • Alopezie in den betroffenen Gebieten.
  • Jucken und Kratzen. Sie sind keine häufigen Symptome, aber es kann sein.

Video: DIE BELEIDIGT MEIN VADDA! Unboxing AMAZON ECHO (Dezember 2021).

Pin
Send
Share
Send
Send