Tiere

Anämie bei Hunden: Symptome und Fütterung

Pin
Send
Share
Send
Send


Hast du einen Hund mit Anämie? Diese Krankheit macht Ihren Hund in einem sehr heiklen Moment seines Lebens. Du musst dich bald erholen! Aber Sie können mit der richtigen Pflege und Fütterung helfen. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie einem Hund helfen können, den Zustand der Anämie zu überwinden.

Fütterung eines Hundes mit Anämie

Füttern ist der Schlüssel für einen Hund mit Anämie, um gesund zu werden. Anämie ist ein schwerwiegender Mangel an Eisen, Eiweiß und einigen der wichtigsten Vitamine. Wenn die Anämie Ihres Hundes NICHT hämorrhagisch ist, können Sie ihn mit den folgenden Nährstoffen füttern, damit er seinen normalen Nährwert wiedererlangt:

  • Eisen: Hilft, den Rest der Nährstoffe aus der Nahrung aufzunehmen. Sie finden es in: Lachs, Bonito, Muscheln, Rinderleber, Lamm- oder Ochsenfleisch, Sardinen, Bohnen ...
  • Vitamin C: Kiwis, Orangen, Paprika, Sprossen, Blumenkohl, Melone, Spinat ...
  • Protein: Tierfleisch, Eier, Kohl, Dorade, Makrele, Spinat ...
  • Vitamin B-Komplex: Makrele, Apfel, Haferflocken, Wassermelone, Lammhirn, Schweinefleischnieren, Rindfleischherz, Kartoffeln, Banane, Reismehl.

Ursachen der Anämie bei Hunden

Es kann viele Gründe für das Fehlen roter Blutkörperchen im Blut eines Hundes geben. Die häufigsten betreffen jedoch die Fütterung des Tieres oder eine parasitäre InfektionBesonders bei Welpen, die normalerweise nach einer schweren Zecken- oder Flohpest eine Anämie haben. Andere Umstände, die das Auftreten dieses Zustands verursachen können, sind innere Blutungen aufgrund eines Hiebs oder Geschwürs, der genetische Hintergrund des Hundes, die Ausbreitung einer Infektionskrankheit, eine Schwangerschaft bei Frauen oder das Absterben von viel Blut nach einen schweren Schlag oder Unfall erleiden.

Symptome einer Anämie bei Hunden

Wie beim Menschen ist ein Hund mit Anämie viel schwächer und mit sehr wenig Energie. Er wird nicht mehr ein aktiver, dynamischer und verspielter Hund sein, sondern die toten Stunden am Boden liegen weil er sich nicht stark genug fühlt, um die wenigen Kräfte, die er übrig hat, zu verschwenden. Außerdem wird der Appetit der Haarigsten des Hauses vermindert, und der Mangel an Kalorienressourcen wird noch größer.

Darüber hinaus auch Achten Sie auf die Farbe der Zunge und des Zahnfleisches des Tieres. Wie bereits erwähnt, verursacht eine Anämie ein signifikantes Fehlen roter Blutkörperchen, die ihm den charakteristischen roten Ton verleihen. Wenn die Menge dieser Art von Zellen nicht so hoch ist, wie sie sein sollte, erhalten einige Muskeln oder Weichteile des Körpers eine hellere Farbe, die die Diagnose des fraglichen klinischen Anzeichens erleichtert. In einigen Fällen ist Gelb ein weiteres Pigment, mit dessen Hilfe das Vorhandensein einer Anämie beim Hund erkannt werden kann. Diesmal ändern sich jedoch die Augen und die Haut des Hundes von diesem Farbton.

Füttern für Hunde mit Anämie

Die Pflege der Zähne des Hundes ist ein grundlegender Faktor, wenn das Tier an Anämie leidet Verursacht in der Regel einen Mangel an Eisen, Vitaminen und Proteinen. Daher ist es wichtig, diese Art von Elementen in die Ernährung des Hundes aufzunehmen, damit der durch diese Krankheit verursachte Fehler kompensiert wird. Andererseits müssen Sie auch sehr vorsichtig sein, was das Haustier füttert, wenn die Anämie durch ein Geschwür im Magen- oder Verdauungssystem verursacht wurde, da bestimmte Arten von Nahrungsmitteln die Anämie erhöhen können groß und machen das Problem komplizierter zu lösen. Auf diese Weise Sie sollten immer einen Tierarzt aufsuchen bevor Sie wichtige Änderungen an der Fütterung des Hundes vornehmen, insbesondere wenn Ihre Gesundheit beeinträchtigt wird.

Wenn der Fachmann keine Unannehmlichkeiten hat, Es wäre ratsam, eisenreiches Futter in die Ernährung des Hundes aufzunehmen wie Lamm oder kaufen Fleisch, Lachs, Sardinen, Bonito oder Herzmuscheln. Es wäre auch nicht falsch, die fehlenden Vitamine C und B durch etwas Obst wie Melone, Orange, Banane oder Wassermelone oder Gemüse wie Blumenkohl, Pfeffer oder Kartoffeln zu ersetzen. Proteine, die in Hühnern, Eiern, Spinat oder Dorade enthalten sind, und Getreide wie Haferflocken oder Reis sollten ebenfalls in die Ernährung des Hundes aufgenommen werden, wenn Sie gegen die von Ihnen erkrankte Anämie vorgehen möchten. Auf dem Markt finden Sie viele Arten von Futtermitteln, die diese Verbindungen in ihre Zutatenliste aufnehmen, aber Sie können auch aus dem Üblichen herauskommen und den Hund mit einem hausgemachten Gericht überraschen in denen sich einige dieser Lebensmittel befinden.

Ausarbeitung

  1. Reis in Wasser mit etwas Olivenöl und ohne Salz kochen.
  2. Schneiden Sie Lachs, Paprika und Süßkartoffel in kleine Würfel, die der Größe Ihres Hundes entsprechen.
  3. Wenn der Reis noch ungefähr 10 Minuten gekocht hat, die gehackten Stücke hinzufügen und das Ei hinzufügen, damit es auch in der mitgelieferten Schale gekocht wird (vorher waschen).
  4. Wenn Sie fertig sind, rühren Sie alles gut um (Sie müssen das Ei zerdrücken und es auch integrieren). Abkühlen lassen

Bereit! Es bleibt nur eine angemessene Ration zu nehmen und es Ihrem Hund zu geben. Den Rest können Sie nach Portionen trennen und für später aufbewahren oder einfrieren.

Willst du nicht essen?

Es ist üblich, dass Hunde mit Anämie nicht essen, Das Gefühl der Schwäche nimmt normalerweise Ihren Appetit. Um zu vermeiden, dass Sie sich mehr ausziehen, befolgen Sie diese Tipps:

  • Anstelle von Wasser Füttere ihn mit Hühnerbrühe ohne Salz.
  • Sobald Sie die Brühe annehmen, Sie können Reis und Gemüse hinzufügen.
  • Sie können anbieten Wassermelonen- oder Melonenstücke, die Vitamine spenden und die Hydratation unterstützen. Missbrauche sie auch nicht, denn sie haben genug Zucker.
  • Frischkäse ohne Salz Es ist auch eine sehr nahrhafte Option, wenn Ihr Hund Milchprodukte gut verdaut.

Andere Pflege für einen Hund mit Anämie

Füttern ist nicht das einzige, was wichtig ist, wenn ein Hund krank ist. Denken Sie daran, dass ein anämischer Hund sehr schwach istEs ist daher wichtig, ihn nicht zu intensivem Training zu zwingen oder ihn übermäßiger Kälte oder Hitze auszusetzen.

Denken Sie daran, gut mit Feuchtigkeit versorgt zu bleiben, Geben Sie immer frisches Wasser oder Suppe nach Bedarf. Ein Hund ist unter diesen Bedingungen sehr anfällig und ist möglichen Parasiten, insbesondere den Darmparasiten, sehr ausgesetzt. Verwöhne deinen Hund immer.

Auf der anderen Seite Legen Sie niemals den Impfplan beiseite und lassen Sie sich vom Tierarzt über alles informieren, was Sie zur Pflege Ihres Hundes während seiner Anämie benötigen. Regelmäßige Besuche zur Beurteilung der Entwicklung sind erforderlich.

Wenn Ihr Hund Anämie hat, verschwenden Sie keine Minute und gehen Sie zum Tierarzt! Sie brauchen dringend eine Behandlung.

Wie man sich um einen Hund mit Anämie kümmert

Die Behandlung von Anämie bei Hunden konzentriert sich im Wesentlichen auf Wirken Sie auf die Ursachen ein, die es verursachenAus diesem Grund können wir Ihnen Lebensmittel und Pflege anbieten, die Ihren Zustand und Ihre allgemeine Gesundheit verbessern. Als nächstes werden wir die verschiedenen Arten von hausgemachten und natürlichen Behandlungen beschreiben, die wir einem Hund mit Anämie anbieten können. Vergessen Sie nicht, dass diese Tipps keine tierärztliche Behandlung ersetzen.

Beispiel einer hausgemachten Diät für einen Hund mit Anämie

Dieses Rezept ist sehr einfach und leicht zu tun und nimm ein wenig von jedem der oben genannten Zutaten. Darüber hinaus hilft die Qualität der Produkte und der hausgemachte Prozess Ihrem Hund beim Fressen, eines der häufigsten Probleme bei Anämie.

Holen Sie sich die folgenden Zutaten:

  • 200 Gramm Reis
  • 1 rote Paprika
  • 1 Ei
  • 200 g Lachs
  • 1 Süßkartoffel

Folgen Sie dieser einfachen Schritt für Schritt:

  1. Bereiten Sie einen Topf mit viel Wasser auf der Hitze und fügen Sie ein wenig Olivenöl hinzu.
  2. Wenn das Wasser kocht, sollten Sie den Reis hinzufügen, der ungefähr 20 Minuten dauert, um zu kochen.
  3. Schneiden Sie die anderen Zutaten in geeignete Stücke für die Größe Ihres Hundes. Am häufigsten wird in kleinen Würfeln gewürfelt.
  4. Nach 10 Minuten die fehlenden Zutaten hinzufügen: Pfeffer, Ei, Lachs und Bonito.
  5. Wenn der Vorgang beendet ist, entfernen Sie einfach den Reis und die Zutaten und lassen Sie sie stehen, bis sie ein wenig abkühlen.
  6. Zerkleinern Sie das Ei (mit der mitgelieferten Schale>

Tricks für einen Hund mit Anämie, der nichts essen will

Beobachten Sie, wie sich die Gesundheit unseres Hundes verschlechtert. Obwohl wir köstliche und schmackhafte Rezepte zubereiten, scheint dies für einen kranken Hund in vielen Fällen nicht ausreichend zu sein. Wenn dies Ihr Fall ist, bieten wir Ihnen bei ExpertAnimal Einige Tricks, die Ihnen helfen können:

  • Versuchen Sie, ihn zu ermutigen, statt Wasser Hühnerbrühe (ohne Salz oder andere Gewürze) zu trinken. Dies hydratisiert und liefert viel Protein.
  • Wenn Ihr Hund einverstanden ist, die Hühnerbrühe zu trinken, versuchen Sie, Reis und etwas vitaminreiches Gemüse wie Apfel und Blumenkohl einzuschließen.
  • Wenn Ihr Hund kein Problem damit hat, Obst zu essen, versuchen Sie ihm Wassermelonen- und Melonenstücke anzubieten, die sehr reich an Wasser und Vitaminen sind. Versuchen Sie jedoch, sie nicht zu missbrauchen, da sie einen hohen Zuckergehalt haben.
  • Obwohl sie nicht besonders bekömmlich sind, akzeptieren manche Hunde den Verzehr von Weichkäse ohne Salz, was eine hervorragende Proteinaufnahme darstellt.

Der Hund mit Anämie fühlt sich schwach und empfindlich an Dies ist typisch für den Mangel an Vitaminen und Eisen. Daher müssen wir Vorsichtsmaßnahmen treffen, um zu vermeiden, dass wir übermäßiger Hitze, körperlicher Anstrengung oder extrem langen Spaziergängen ausgesetzt werden. Wir werden es versuchen trink frisches Wasser oder Suppe häufig, um Austrocknung während des Tages zu vermeiden. Dies kann zu einem erhöhten Harndrang führen. Daher ist es sinnvoll, tagsüber mehr Spaziergänge durchzuführen, die jedoch nur von kurzer Dauer sind.

Vergessen wir nicht, dass eine der häufigsten Ursachen für Anämie das Auftreten äußerer oder intestinaler Parasiten ist. Entwurm unseren Hund Monatlich extern und vierteljährlich intern entwurmen ist ein guter Rat, damit dies nicht noch einmal vorkommt. Die Überwachung des Impfkalenders und der Tierarztbesuch alle 6 Monate obligatorisch werden Wege sein, um die Wiederentstehung dieser Krankheit zu verhindern.

Dieser Artikel ist rein informativ, bei ExpertAnimal.com haben wir keine Befugnis, tierärztliche Behandlungen zu verschreiben oder irgendeine Art von Diagnose zu stellen. Wir laden Sie ein, Ihr Haustier zum Tierarzt zu bringen, falls er irgendwelche Beschwerden oder Beschwerden hat.

Wenn Sie mehr ähnliche Artikel lesen möchten Fütterung und Pflege eines Hundes mit Anämieempfehlen wir Ihnen, in unsere Abteilung für Herz-Kreislauf-Erkrankungen einzusteigen.

Pin
Send
Share
Send
Send