Tiere

Die 3 Schlüssel, die Ihrem blinden Hund helfen, sich zu Hause und auf der ganzen Welt zu entwickeln

Pin
Send
Share
Send
Send


Kann ein blinder Welpe ohne übermäßige Probleme aufgezogen werden? Die Abnahme der Sehkraft eines Hundes oder die vollständige Erblindung kann sehr problematisch sein, wenn die grundlegenden Richtlinien für den Umgang mit dem Tier nicht bekannt sind.

Normalerweise sind die Gesundheitsprobleme, die bei Haustieren auftreten, von ihren Besitzern zu ertragen. In Fällen von Sehverlust verändern diese Störungen den Lebensrhythmus und die Gewohnheiten der gesamten Familie.

Viele der mit dieser Art von Mangel geborenen Hunde werden ausgesetzt. In anderen Fällen, in denen Blindheit im Alter auftritt, ist die von der Mehrheit gewählte Lösung die Sterbehilfe. Mit ein paar einfachen Tipps können wir die Denkweise und die Entscheidungen der Kunden, die sich in dieser Situation befinden, ändern.

Wie pflege ich einen blinden Welpen?

Die Fragen, die unsere Kunden uns normalerweise stellen, wenn sie feststellen, dass ihr Welpe blind ist, sind: Kann ich mich darum kümmern? Wirst du ein normales und angenehmes Leben führen? Was muss ich zu Hause tun, um es mir bequemer zu machen?

Vor allen diesen Zweifeln ist das Wichtigste, dass wir dem Besitzer klar machen, dass der Vorteil, den diese Tiere gegenüber denen haben, die im Erwachsenen- oder Senilstadium an Blindheit leiden, darin besteht, dass sie sich viel schneller an ihre Umstände anpassen, da sie dies nicht tun Sie kennen andere.

In der Tat unterscheidet sich ein blinder Welpe nicht zu sehr von einem anderen mit normaler Sehkraft. Es hängt einfach mehr von Ihren anderen Sinnen ab, die weiter entwickelt sind, um die Sehschwäche des Tieres so weit wie möglich abzudecken. Aus diesem Grund wird empfohlen, dass es in der Phase der allgemeinen und beruflichen Bildung darum geht, diese stärker in den Vordergrund zu rücken.

Deine Sozialisation

In vielen Fällen werden blinde Welpen von ihren Müttern ausgesetzt, sobald sie den Mangel ihrer Jungen feststellen. Diese Tatsache kann zu verschiedenen Problemen in ihrer Sozialisationsphase führen, d. H. Zu Problemen, in denen Tiere mit anderen und mit Menschen zu interagieren beginnen. Als Beispiele können Sie das Laster des Beißens oder die Unfähigkeit, mit Gleichaltrigen oder Besitzern zu spielen, anführen. Der Grund für diese Verhaltensänderungen ist, dass sowohl die Mutter als auch die anderen Welpen des Wurfs von grundlegender Bedeutung sind, wenn es darum geht, die Jugend zu sozialisieren. Aus diesem Grund ist das Stadium der Sozialisation dieser Tiere sehr wichtig und sollte sehr ausdauernd sein, da das zukünftige Verhalten des Hundes davon abhängt.

Zu beachten ist, dass ein blinder Welpe mehr Angst hat als ein Welpe mit normalem Sehvermögen. Deshalb müssen wir ihren Besitzern raten, Menschen, die sich ihm nähern, vor dieser Tatsache zu warnen, damit sie dies nicht abrupt tun und es ihm erlauben, sie zu riechen, bevor sie ihn streicheln. Einige Hunde, die unter Sehbehinderung leiden, fühlen sich bedroht, wenn sich jemand zu schnell nähert, und können Sie sogar angreifen.

Wie bereits erwähnt, sind bei Tieren mit Sehbehinderungen die anderen vier Sinne stärker entwickelt. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, sie oft zu streicheln und zu massieren, damit sie die Anwesenheit und Zuneigung ihrer Besitzer bemerken.

Bildung und Spiel

Beschränken Sie den Spielbereich dieser Tiere im Idealfall auf einen kontrollierten und reduzierten Bereich, z. B. einen Raum. Später, wenn sich das Tier sicherer fühlt und das Haus besser kennt, kann dieser Raum erweitert werden oder es kann sogar völlige Bewegungsfreiheit gegeben werden.

Das am besten geeignete Spielzeug für blinde Welpen sind solche, die Lärm machen. Es gibt verschiedene Arten: mit Glocken, Glocken usw. Sie können auch einige finden, die kleine Vibrationen ausstrahlen.

Extrahiert aus: Wie man einen blinden Hund aufzieht und damit umgeht. Ateuves nº 4, pp. 36-39

Es gibt verschiedene Strategien, die Sie in die Praxis umsetzen können, um Ihren vierbeinigen Freund anzuleiten

Es gibt immer noch viele Menschen, die feststellen, dass Hunde auch Sehstörungen haben können, die bis zur Erblindung reichen. Einige erblinden mit zunehmendem Alter, andere sind auf diese Weise geboren, andere sind durch einen Unfall verursacht worden. Wie bei Menschen gibt es viele Gründe.

Die Blind Dog Rescue Alliance, die Allianz zur Rettung von blinden Hunden, hat eine mehr als 15-jährige Karriere hinter sich und fördert die Adoption von Hunden mit Sehbehinderung. Auf die gleiche Weise bieten sie Informationen an, da eine andere ihrer Aufgaben darin besteht, die breite Öffentlichkeit zu informieren und für sie zu sensibilisieren.

Bei blinden Hunden ist Folgendes zu beachten: entwickeln ihre anderen Sinne, insbesondere Geruch und Gehör, weiter Etwas sehr Gutes für sie.

Wir Menschen sind vielleicht eher daran gewöhnt, Hunde als Führer für Blinde zu sehen, aber nicht umgekehrt. Deshalb bringen wir Ihnen 3 Schlüssel, um Ihrem vierbeinigen Freund in dieser Situation zu helfen. Nach den Erfahrungen der Blind Dog Rescue Alliance sind dies die nützlichsten Tipps für alle, die mit einem blinden Hund leben, den sie auf ihrer Website sammeln:

>> Knien Sie sich auf die Höhe Ihres Hundes und beobachten Sie alles, was ihm schaden könnte: scharfe Kanten von Tischen oder Stühlen zum Beispiel.

>> Eine gute Idee ist es, zu besetzen Ich denke oder lutsche Hunde am Boden. Auf diese Weise schnüffelt der Hund nach und nach, während er nach Futter sucht, und entdeckt gleichzeitig diese neue Umgebung.

>> Sie können ihn auch mehrmals an der Leine durch das Haus führen und langsam gehen, damit er mit Ihrer Hilfe den Ort entdeckt.

>> Platzieren Sie geräuschvolle Teller oder ein Rasseln im Halsband anderer Hunde zu Hause, damit Ihr blinder Hund leichter weiß, wo sie sind.

>> Auch Menschen, die zu Hause wohnen, können eine Art Klingel oder Rassel tragen, damit Ihr Hund Sie leicht orten kann.

>>Die Möbel an ihrem Platz. Ein blinder Hund lernt, durch den Raum des Hauses zu "navigieren" und kann Probleme haben, wenn Sie die Position vertrauter Objekte ändern.

>> Verwenden Sie Duftöle. Sie können sich ein wenig mit Dingen beschäftigen, mit denen Ihr Hund in Berührung kommen könnte.

>> Verschiedene Texturen sind nützlich für blinde Hunde, sie können als Leitfaden dienen: Legen Sie Matten unter die Schüssel mit Wasser und Futter, um es beispielsweise einfacher zu machen, Gegenstände zu erkennen und zu finden.

>> Suche Spielzeug, das Geräusche macht anders, damit du Spaß mit ihnen haben kannst.

>> Das Clickertraining ist besonders bei blinden Hunden hilfreich.

>> Es gibt zwei Befehle, die jeder blinde Hund genau kennen sollte: "schau" oder "sei vorsichtig", die für dich am bequemsten ist, aber das Ziel ist es, dich zu warnen, wenn etwas auf deinem Weg ist, über das du stolpern könntest. Und "Schritt", damit Sie wissen, wann es eine Leiter gibt, die hoch oder runter gehen sollte.

>> Routine ist für jeden Hund wichtig und bei blinden Hunden noch wichtiger.

Auf YouTube gibt es viele Tutorials, die sehr praktische Tipps bieten:

>> Wenn Sie einen Hundefreund haben, der Ihnen das Leben mit blinden Hunden erleichtert Sie bringen ihnen "in ihrer Sprache" bei, in der Welt zu funktionieren.

>> Denken Sie auch daran, dass blinde Hunde die Körpersignale von Experten nicht lesen können. Das heißt, wenn Ihnen ein anderer Hund sagt, dass Sie keine Gesellschaft wünschen, dass der Knochen oder der Ball Ihnen gehört, wird unser Hund dies nicht bemerken, und deshalb müssen Sie viel aufmerksamer sein, um gegebenenfalls eingreifen zu können.

>> Eine andere Möglichkeit ist, a Halsband oder Geschirr, das anzeigt, dass Sie blind sindDies gilt auch für andere Menschen und Hundebesitzer, wenn Sie die Straße entlang gehen.

Zum Schluss hier ein schönes Video von Mack, einem blinden Hund, dem Protagonisten der obigen Bilder, der seinen Geburtstag feiert. Und ich genieße es wirklich!

Pin
Send
Share
Send
Send