Tiere

Pflege eines Golden Retriever

Pin
Send
Share
Send
Send


Golden Retriever sind eines der beliebtesten Rennen der Welt. Und das ist nicht verwunderlich, denn sie besitzen eine kraftvolle Mischung aus Schönheit und Intelligenz Das macht sie sehr begehrt.

Bei Ihrer Ankunft zu Hause müssen Sie sich damit auseinandersetzen Pflege und Delikatesse. Der Welpe ist immer noch ein zerbrechliches Wesen, das nicht weiß, was er finden wird.

Wenn es Kinder gibt Zu Hause freuen sie sich auf Sie. Es ist besser, eins nach dem anderen sehr ruhig begrüßt zu werden, um nicht die Angst zu verstärken, die es bedeutet, dass der kleine Goldene an einen neuen Ort kommt, an dem ihm noch unbekannte Menschen leben.

Das Wichtigste ist, dass der Welpe das Gefühl hat, dass das neue Zuhause ein sicherer Ort ist, an dem er seinen Platz problemlos finden kann. Zeigen Sie ihm, wo seine Räume sind zu essen, zu schlafen und Ihre Bedürfnisse zu tun, wenn Sie noch klein sind, um nach draußen zu gehen. Mach dir keine Sorgen, wenn du zuerst weder isst noch trinkst. Er hat Angst und braucht Zeit, um sich an alles zu gewöhnen. Sie werden sehen, wie schnell es perfekt angepasst ist und Sie unzertrennlich werden.

Die Goldenen sind Hunde sehr klug mit einer hohen Lernfähigkeit, aber das bedeutet nicht, dass Sie keine gute Ausbildung benötigen, um den Erwerb von schlechten Gewohnheiten zu vermeiden. Experten empfehlen, mit dem Training zu beginnen, wenn es sich um Welpen handelt, um die besten Ergebnisse zu erzielen. Auf die Toilette gehen zu lernen, ist die erste und einfachste Lehre von allen: Sie müssen zu Beginn und nach den Mahlzeiten alle anderthalb Stunden spazieren gehen. Belohnungen und Glückwünsche Jedes Mal, wenn sie es richtig machen.

Wir müssen nur geduldig sein und unseren Welpen positiv unterstützen, um großartige Ergebnisse zu erzielen.

Normalerweise kommt unser Welpe entwöhnt nach Hause und wird bereits gefüttert. Versuchen Sie ihm zumindest zu Beginn dasselbe zu geben, das er in der Brüterei genommen hat, damit sein kleiner Magen keine abrupten Gewohnheitsänderungen erleidet.

Zwischen 8 und 20 Wochen muss man ihn füttern 3 mal am Tag. Um sich an einen stabilen Zeitplan zu gewöhnen, lassen Sie das Essen etwa 20 Minuten in der Schüssel und entfernen Sie es dann bis zum nächsten Schuss. Die Wasserschale muss dagegen immer voll sein. Ab 20 Wochen werden die Mahlzeiten täglich auf zwei reduziert.

Wenn du willst hindere ihn daran, sich dem Tisch zu nähern Wenn Sie etwas Leid tun und um Essen bitten möchten, geben Sie Ihre Portion zu der Zeit, zu der Sie sich normalerweise zum Essen hinsetzen. Auf diese Weise werden Sie unterhalten und es wird schwieriger für Sie, Ihr Essen zu wollen.

Das goldene Fell des Goldenen ist das größte Merkmal der Schönheit. Normalerweise haben sie mit 6 Monaten den Welpen losgeworden und das endgültige erworben. Aber Sie müssen es ständig überprüfen verhindern, dass es Parasiten beherbergt. Metallkämme mit feinen Spitzen und Borstengelenken eignen sich am besten zum Bürsten. Es ist am besten, es mehrmals pro Woche zu machen, damit es sein helles Aussehen behält und auch keinen Schmutz ansammelt.

Die Ohren müssen auch gereinigt werden häufig, um mögliche Infektionen zu vermeiden. Überprüfen Sie sie wöchentlich auf Veränderungen in Aussehen und Geruch und fragen Sie Ihren Tierarzt, wie Sie sie am besten sauber halten können.

© HOLA! Die vollständige oder teilweise Vervielfältigung dieses Berichts und seiner Fotografien ist untersagt, auch unter Angabe ihrer Herkunft.

Golden Retriever Gesundheit

Die meisten Golden Retriever sind gesunde Hunde, die eine Lebenserwartung zwischen 10 und 12 Jahren erreichen. Da es sich jedoch um eine sehr beliebte Rasse handelt, hat ihre unkontrollierte Zucht dazu geführt, dass einige in der Rasse weit verbreitete Pathologien wie Hüftdysplasie und bestimmte Augenkrankheiten aufgetreten sind.

Darüber hinaus neigt der Golden Retriever, wie bereits erwähnt, zur Fettleibigkeit, sodass Sie wissen müssen, wie Sie die Futtermenge im Gleichgewicht mit Ihrer körperlichen Aktivität halten können. Es ist wichtig, dass Sie es nicht mit Snacks übertreiben und dass Sie ihm auch nicht Ihr Essen geben.

Der Tierarzt kann das Gewicht Ihres Goldes in den jährlichen Überprüfungen (alle sechs Monate bei Welpen und älteren Hunden) kontrollieren und die Routineimpfungen abschließen, da diese die Grundlage für einen guten Schutz bilden, insbesondere wenn es sich um die ersten Impfungen des Welpen handelt , da sie zum Aufbau eines starken Immunsystems beitragen.

Ebenso ist es wichtig, ein internes und externes Entwurmungsprogramm zu befolgen, das an die Bedingungen des Tieres angepasst ist. Zecken und Flöhe sind die häufigsten Parasiten in allen Rassen, aber das goldene Fell lässt uns nicht von Anfang an erkennen. Zusätzlich zu den antiparasitären Methoden kontrolliert es sehr gut, ob es zu stark kratzt, und überwacht seine Haut beim Bürsten.

Grundsätzlich würde es bei diesen regelmäßigen Kontrolluntersuchungen ausreichen, aber wir werden zum Tierarzt gehen, wenn eine plötzliche Änderung der Verhaltensweise oder des Verhaltens des Hundes festgestellt wird. Vorbeugung und schnelles Handeln sind unerlässlich.

Zähne

Die Ansammlung von bakteriellem Plaque kann zu Zahnproblemen bei Ihrem Goldenen führen. Daher sollten wir diesen Zahnstein vermeiden. Um dies zu verhindern, können wir zahnärztliche Snacks verwenden, die, wie gierig sie sind, einen garantierten Erfolg garantieren.

Von Zeit zu Zeit ist es auch ratsam, eine gründliche Reinigung mit einer für Hunde spezifischen Zahnbürste und Zahnpasta durchzuführen. Wir empfehlen viel Geduld und dass Sie es als Welpe gewöhnen, da die meisten es hassen.

Wenn das Problem bereits besteht und unser Hund an einer Zahnkrankheit leidet, ist es sehr wichtig, sich mit unserem Tierarzt in Verbindung zu setzen. Am sichersten ist es, eine orale Reinigung zu empfehlen, ähnlich wie wir Menschen, nur unter Vollnarkose. So erreichen wir die vollständige Entfernung von Plaque und Zahnstein.

Wir empfehlen, die Knochen nicht dem Erwachsenenalter zu geben. Wir bieten Ihnen immer rohe fleischige Knochen an, da diese praktisch vollständig zerkleinert werden. Wir werden vor gekochten Knochen davonlaufen, da sie im Gegensatz zu rohen Knochen, die selten splittern, scharf sind und brechen und Ersticken verursachen können.

Ohren

Die Reinigung der Ohren ist in der Regel nicht der Geschmack unserer haarigen, aber es ist etwas Wesentliches in dieser Rasse, weil sie aufgrund der Morphologie ihrer Ohren einem höheren Risiko für eine Ohrenentzündung ausgesetzt sind. Daher ist eine wöchentliche Reinigung die größte Präventionsmaßnahme. Dies werden die folgenden Schritte sein:

    1. Wir müssen die notwendigen Produkte zur Verfügung haben, um die Ohren unseres Hundes richtig zu reinigen: Mull (Baumwolle kann im Ohr ausfransen und verrotten), das wir in jedem Supermarkt finden, und Ohrenreiniger wie den unten gezeigten.

  1. Wir fangen an, indem wir die Haare um den Eingang des Ohrs ziehen.
  2. Dann befeuchten wir die Gaze mit dem Ohrenreiniger. Wir werden mit der Außenseite des Ohrs beginnen. Dann reinigen wir das Innenohr sehr sorgfältig und ohne Druck auszuüben.
  3. Schließlich geben wir Ihnen Ihren Lieblingssnack, wie Sie es verdienen.> Denken Sie daran, den Tierarzt aufzusuchen, wenn Sie übermäßig dunklen Schmutz oder schlechten Geruch bemerken. Es kann eine Krankheit sein.

Augen

Reinigen Sie Ihre goldenen Augen häufig, um die Ansammlung solcher unschönen Eidechsen zu vermeiden und die Entwicklung möglicher Infektionen zu verhindern. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Hund vom Welpen an diese Art der Hygiene zu gewöhnen.

Um die Augen des Golden Retriever zu reinigen, verwenden wir physiologisches Serum und Mull. Befeuchten Sie die Gaze mit physiologischem Serum und geben Sie es vorsichtig um die Augen. Die Legañas müssen vorsichtig entfernt werden und dürfen niemals gezogen werden, besonders wenn sie hart sind. Es mildert den Slogan, bis es von selbst auseinander fällt. Machen Sie dasselbe mit dem anderen Auge, indem Sie eine neue Gaze verwenden. Vergessen Sie wie immer nicht, Ihren Hund zu belohnen.

Haare

Eine der größten Attraktionen des Goldenen sind seine Haare. Das ist der Grund, warum Sie es in Ihrer Pflege 2 bis 3 Mal pro Woche bürsten. Auf diese Weise vermeiden Sie übermäßigen Haarausfall und steigern den Glanz und halten es weich. Obwohl es normal ist, dass diese Rasse viele Haare verliert, kann es ein Symptom für einen Hautzustand sein, der auch bei den Goldenen sehr häufig ist, wenn Sie bemerken, dass Ihr Tierarzt zu häufig aufgesucht wird. Außerdem solltest du jeden Monat dein goldenes Bad nehmen.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Beitrag zur Haarpflege von Golden Retriever.

Extra-Tipp: Reisen Sie mit einem Goldenen an Bord

Das Reisen mit unserem Hund mag schwierig erscheinen, aber wenn wir sie von klein auf mit dem Auto benutzen, wird alles einfacher.

Wenn unser Golden Retriever auf den Rücksitzen sitzt, sollte er immer mit einem Sicherheitsgurt verbunden sein. Zusätzlich können wir eine Decke auf die Sitze legen, um Flecken zu vermeiden.

Wenn die Rücksitze besetzt sind, können wir sie entweder in einem Gepäckträger im Kofferraum ablegen oder mit einem Sicherheitsgitter abtrennen. Es ist jedoch wichtig, dass der Kofferraum geöffnet ist und Sie sehen und mit ihm sprechen können.

Kümmere dich um einen goldenen Welpen

Während Ihres Welpenstadiums werden wir die Zeitpläne festlegen, die Sie essen müssen. Obwohl Sie zuerst nicht alle Lebensmittel essen, wenn wir sie in die Schüssel legen, werden wir sie auch entfernen und auf die nächste Einnahme warten, damit Sie verstehen, dass Sie nur zu diesen Zeiten essen werden. Wenn Sie weitere Informationen darüber benötigen, was ein Golden Retriever-Welpe essen sollte, lesen Sie den Artikel, den wir ihm gewidmet haben.

Eine andere Sache, die wir berücksichtigen werden, ist, den Ort, an dem sich die Welpen befinden, sauber zu halten, da sie so klein sind und noch kein starkes Immunsystem besitzen, dass sie eher Infektionen ausgesetzt sind. Wenn deine Mutter bei ihnen ist, wird sie sie selbst waschen und ihr Speichel wird desinfizierend und vorbeugend sein, aber in jedem Fall müssen wir sicherstellen, dass der Ort, an dem die Mutter mit ihren Welpen ist, in den bestmöglichen Bedingungen ist. Obwohl sie bereits die Wärme der Mutter und die Wärme haben, die sie sich gegenseitig geben, ist es in Zeiten der Kälte ratsam, Decken für zusätzliche Wärme zu platzieren.

Wie wir bereits im gesamten Artikel kommentiert haben, müssen wir uns an unsere Goldene gewöhnen, da sie ein Welpe ist, der Routine und Hygiene wie dem Reinigen von Augen und Ohren und auch dem Zähneputzen. Wir werden sie auch mindestens einmal pro Woche von Welpen putzen, anfangs mit weichen Borstenpinseln, damit sie sich daran gewöhnen, nach und nach werden wir auch kartenartige Pinsel oder Desanmerien einbeziehen.

Wir müssen den Welpen gefährliche Gegenstände aus dem Blickfeld nehmen, oder wir möchten nicht, dass sie zerbrechen, weil sie von Natur aus verspielt und neugierig sind und ihre Hauptmethode, die Welt zu kennen, darin besteht, zu schnüffeln und zu beißen.

Alles, was Sie über den Golden Retriever wissen sollten

Darin finden Sie einen gewaltigen Freund, einen großen Mann, energisch, gutmütig und hundertprozentig anhänglich. Vom Golden Retriever wird das gesagt gute Energie ausstrahlen, die unermüdlich verspielt sind und viel Spaß an Kindern haben.

Immer bemüht, seinem Herrn zu gefallen und fast ohne Verhaltensprobleme, kann von diesen lustigen, loyalen und freundlichen Hunden kaum mehr verlangt werden. Wenn Sie sich entscheiden, eine von ihnen zu adoptieren, werden viele Befriedigungen Ihre Existenz plagen.

Der Golden Retriever, auch bekannt als GoldsammlerEs hat seine Wurzeln im Vereinigten Königreich und insbesondere im schottischen Hochland. Um 1850 wurde diese Rasse, deren Exemplare bis heute als ausgezeichnet für die Jagd gelten, nur aus einer Reihe von Jagdhunden geboren, wobei die falsche Legende, die besagte, dass sie von einigen Schäferhunden stammte, außer Acht gelassen wurde Sie wurden von einem russischen Zirkus gekauft.

Die schriftlichen Aufzeichnungen der ersten Kreuze, aus denen der Golden Retriever hervorging, stammen aus den Jahren 1835 bis 1890 und besagen, dass diese Abstammungslinie von einer Golden Retriever das antwortete auf den Namen von Nous und wurde von einem Schuhmacher in Brighton und von einem Hund namens Belle erworben, der zu der jetzt ausgestorbenen Rasse von Nous gehörte Tweed-Wasserspaniel.

Anschließend wurden weitere Linien hinzugefügt, um den Golden Retriever zu erhalten, wie wir ihn heute kennen. Zwischen ihnen Sie betonen den Hund der Gewässer von San Juan, den Bluthund und den Irischen Setter.

Der Grund, der zur Schaffung des Golden Retriever führte, ist seit dem 18. bis 19. Jahrhundert äußerst praktisch Vogeljagd Es erlebte einen großen Aufschwung zwischen der Aristokratie und der reichen schottischen Klasse. Die Tatsache, dass das Land sumpfig und mit vielen Bächen bewachsen war, führte dazu, dass viele Beute verloren gingen, weil der Pointer und der Rest der damals verwendeten Jagdhunde sie nicht richtig im Wasser sammeln konnten .

Mit dem Golden Retriever kam er an ein außergewöhnlicher Hund mit einem weichen Mund (was das Stück zum Zeitpunkt des Aufnehmens nicht beschädigen würde), widerstandsfähig, stark und enorm geeignet für Schmutz und Wasser.

Die offizielle Anerkennung der Rasse durch den Kennel Club des Vereinigten Königreichs erfolgte 1903, und erst fünfzehn Jahre später wurde sie in den Vereinigten Staaten akzeptiert. Es ist derzeit eine der beliebtesten Rassen der Welt und erfreut sich als Haustier in Millionen von Haushalten.

Hauptmerkmale eines Retrievers

Der Golden ist ein Hund schottischen Ursprungs, der für die Beutejagd geboren wurde, da er sich leicht durch Wasser und Land bewegen kann ...

1903 wird diese Rasse zum ersten Mal in Großbritannien registriert und seitdem hat sich dieser Hund dank des Trainings zu einer der Lieblingsrassen für Tausende von Familien entwickelt.

  • Kreuzhöhe: zwischen 51 und 61 cm.
  • Gewicht: 27 bis 32 kg bei Frauen und 32 bis 37 kg bei Männern.
  • Größe: große Hunderassen.
  • Farbe: Sahne
  • Lebenserwartung: 10-12 Jahre
  • Gut für ...: Jagd. Blindenhund Substanzerkennung und -verfolgung.

Mit einer Körpergröße zwischen 56 und 61 Zentimetern und einem Gewicht zwischen 30 und 34 Kilogramm ist der Golden Labrador ein Hund schön und gut proportioniertmittelgroß und mit etwas längerem Körper als groß. Aktive, harmonische und ausgeglichene Bewegungen, deren freundlicher und sanfter Ausdruck ebenso legendär ist.

Es muss darauf hingewiesen werden, dass geringfügige Unterschiede zwischen den Rassestandards des britischen Kennel Club und des amerikanischen Kennel Club (AKC) erforderlich sind, sodass sich das Erscheinungsbild des Goden Retriever im amerikanischen Stil geringfügig von dem des Golden Retriever unterscheidet Europäer

In jedem Fall sind die Unterschiede jedoch ein wenig ausgeprägt und manchmal so subtil, dass nur diejenigen, die dieses Tier genau kennen, sie zu schätzen wissen. Die International Cynological Federation (FCI) folgt dem ursprünglichen Standard, den der Kennel Club des Vereinigten Königreichs für den Goldsammler vorgeschlagen hat.

Dein Kopf Es ist groß und quadratisch und behält ein gutes Verhältnis zum Körper bei. Es kann nicht leicht oder schwer sein. Sein Schädel, der den Kopf formt, muss breit aber nicht grob sein. Ihr Stopp oder Ihre Nasofrontal-Depression Es ist ganz offensichtlich und gut definiert, aber überhaupt nicht abrupt.

Seine Augen Sie sind mittelgroß und bemerkenswert voneinander getrennt, wobei der Augenlidrand ebenfalls dunkel ist. Sein Trüffel Es muss dunkel, schwarz oder zumindest braun sein. Seine Schnauze Es ist gerade, tief und breit mit einer leichten Abnahme bis zu einem bestimmten Anschlag. Sein Biss Es ist kraftvoll und "scherenförmig" mit starken Kiefern. Seine Ohren, deren Implantation in Höhe der Augenlinie liegt, hängen an den Wangen und sind relativ kurz.

Dein Rücken Sie muss in den Proben, die dem FCI-Standard entsprechen, horizontal sein. Im Gegenteil, der Rumpf muss bei denen, die dem AKC-Standard entsprechen, moderat geneigt sein. Sein Rücken Er ist stark, muskulös und klein. Seine Brust Es ist tief, mit ziemlich gewölbten Rippen, aber ohne eine Tonnenform zu zeigen.

Sein Schwanzist dick und muskulös. Deine Vorderbeine Sie sind gerade und mit guten Knochen. Deine Hinterbeine Sie sind muskulös und stark. Deine Füße Sie sind kompakt und rund und werden als "Katzenfüße" bezeichnet.

Farbe und Fell

Sein schöner und dichter goldener Mantel kennzeichnet ihn und hat ihm in der Vergangenheit auch den Namen "Yellow Retriever" oder "Golden Retriever" eingebracht. Sein Fell gibt ihm eine schauüberaus elegant, nichts übliches bei anderen Jagdhunden.

Sein Mantel ist doppelschichtig. Während die innere Schicht dicht und undurchlässig ist, ist die äußere Schicht fest und fällt am Körper an, wobei sie glatt oder gewellt sein kann. Sowohl der Nacken, der untere Schwanzbereich als auch die Rückseite der Oberschenkel weisen reichlich Haarsträhnen auf. Die Bauchregion und die Rückseite der Vorderbeine weisen jedoch moderate Ränder auf.

Wie für Ihre charakteristischer goldener TonEs lässt eine Vielzahl von Tönen zu, die von Gold bis Creme reichen. Extreme wie Rot (Mahagoni) oder Reinweiß werden nicht akzeptiert. Bei einigen Exemplaren haben die Fransen hellere Haare als der Rest des Mantels.

Wie geht es dem Goldenen Terrier?

Er Golden Retriever Es ist eines der meisten Rennen treu und freundlich Wir können in Hunden finden. Daher ist es eines der Ideale, mit Kindern in Kontakt zu treten und sie in ihrer Entwicklung und Wertebildung zu fördern.

Sie sind nicht aggressiv, das Hauptmerkmal ist das Sie sind sehr freundlich und lieben Aktivitäten mit MenschenAus diesem Grund sind sie eines der von Menschen bevorzugten Haustiere geworden, um ihre Zeit und Freizeit mit ihnen zu teilen.

Sind fügsam und klugWenn Sie also daran denken, einen Golden Retriever zu Ihrem besten Freund zu machen, möchten Sie vielleicht all diese Informationen über ihn wissen:

Golden Retriever nach 3 Monaten

Mit 3 Monaten misst der Golden Retriever normalerweise zwischen 35 und 37 Zentimeter und hat ein geschätztes Gewicht von 11 Kilogramm und 500 Gramm. In diesem Stadium ist er dabei, seinen Mund mit dem Ausgang aller Zähne zu formen, und deshalb hat er bereits aufgehört, Muttermilch zu trinken und ernährt sich von Brei oder Welpenfutter. Es ist wichtig, dass wir in letzterem Fall berücksichtigen, welche für Ihr Alter und Ihre Rasse am spezifischsten sind, um Ihre Gesundheit zu schützen.

Wenn er in diesem Alter zu uns gekommen ist, ist es wichtig, dass wir besonders darauf achten, sie mit ihm in Beziehung zu setzen. Schon in jungen Jahren muss man sich seiner Ausbildung bewusst sein, um ein einfaches und angenehmes Zusammenleben aller Mitglieder zu erreichen. Wissen beide Parteien wird sich etablieren die affektive Bindung.

Golden Retriever nach 4 Monaten

In diesem Zeitraum wird unser Haustier ungefähr 43 Zentimeter vom Kreuz entfernt sein - vom Hals bis zum Stamm. Das ungefähre Gewicht bei Männern liegt bei 19 und 16 Kilogramm, bei Frauen bei 500 Gramm. In diesem Bereich endet der Impfprozess unseres besten Freundes und wir können mit ihm einen Spaziergang machen, um mit der Umwelt in Kontakt zu kommen. Es ist sehr wichtig, die Empfehlungen des Tierarztes zu befolgen, um dies nicht im Voraus zu tun.

Unser Welpe befindet sich noch im Aus- und Weiterbildungsprozess, daher müssen wir uns immer noch seiner bewusst sein und die Grenzen dessen setzen, wer die Anführer sind, da dies zu einer Verwirrung in der Rolle führen kann. Es ist praktisch, keine lauten Schreie oder Töne zu verwenden, da es sich um empfindliche Hunde handelt.

Golden Retriever nach 5 Monaten

Hier wird unser Hund ungefähre Maße von 51 Zentimetern haben, wenn er ein Männchen mit einem Gewicht von ungefähr 24 Kilogramm ist, und ungefähr 47 Zentimeter und 20 Kilogramm, wenn er ein Weibchen ist. Sie haben einen spielerischen Charakter und es werden ungefähr 3 Ausflüge pro Tag unternommen. Denken Sie jedoch immer daran, dass es sich immer noch um einen Welpen handelt und Sie nicht in der Lage sind, die Zeit zu verbringen, die ein Erwachsener benötigt, lange Spaziergänge zu spielen und zu nutzen oder Aktivitäten zu unternehmen.

Golden Retriever nach 6 Monaten

Bis zu den anderthalb Lebensjahren gilt unser Haustier immer noch als junger Hund und ist noch kein erwachsener Hund geworden, trotz seiner Abmessungen in diesen 6 Monaten von ungefähr 27 Kilo und 500 Gramm und 54,5 Zentimetern männlich und 50 Zentimeter und 20 Kilo weiblich, ist noch ein Hund im Lernprozess.

Golden Retriever nach 7 Monaten

Es wächst weiter, sein gelehriger, learer und geselliger Charakter entwickelt sich zunehmend und seine Größe und sein Gewicht liegen bei Männern zwischen 56,5 cm und 31 kg und bei Frauen zwischen 51,5 cm und 25 kg und 500 g.

Die Erziehung des Tieres ist konstant, aber in diesen Monaten sollten wir mehr aufpassen.

Temperament

Intelligent und voller Energie. So sind die Golden Retriever. Hunde beeindruckend loyal zu ihrer Adoptionsfamilie, die mit Menschen liebevoll und süß sind. Im Allgemeinen ziemlich freundlich, sie können auch etwas sein territorialeIhre frühe Sozialisation ist also korrekt.

Es gibt diejenigen, die diese Hunde ein bisschen "intensiv" katalogisieren, da sie normalerweise ohne Pause spielen, besonders wenn sie jung sind. Wenn Ihr Lebensstil sitzend ist, gehen wir davon aus, dass diese Rasse nicht für Sie gemacht ist, da dies so energisch sein kann brauchen ständige körperliche und geistige Anregung. Sie werden sehen, wie er es genießt, enorm zu springen, zu rennen, zu laufen und ins Wasser oder in den Schlamm zu gelangen.

Da Ihr Goldsammler zu Hause ankommt, wird eines Ihrer Hauptziele sein verhindern, dass er hyperaktiv wirdSie sollten sich also mit verschiedenen Übungen beschäftigen, unter denen die Ballspiele hervorstechen. Er denkt, dass diese Hunde, die an die Sammler der Vergangenheit erinnern, dazu neigen, etwas im Maul zu tragen.

Ebenso werden Exkursionen Ihren edlen Freund faszinieren. Wenige Dinge werden dich so glücklich machen, wie draußen zu laufen und zu springen, während du Energie verbrennst. Wenn Sie Ihren Tag in vollen Zügen erhellen möchten, bringen Sie ihn in einen Sumpf oder einen Bach, in den Sie mit Glückseligkeit eintauchen, wenn Sie anfangen zu tauchen.

Probieren Sie auf mentaler Ebene die Spiele für Hunde, den Stil des Versteckspiels oder das Spiel der Kiste, die für Regentage entwickelt wurden, damit Ihr Verstand immer aktiv ist. Diese Spiele wirken wie Intelligenz-Stimulations-Tool, Ihre Langeweile vermeiden.

Aus allem, was gesagt wurde, können wir schließen, dass der ideale Besitzer für einen Golden Retriever derjenige ist, der ein aktives Leben liebt, in dem Sport und Outdoor-Aktivitäten eine Hauptrolle spielen. Jetzt möchten wir Ihnen einige andere Richtlinien geben, die Ihnen helfen, eine richtige Entscheidung zu treffen, wenn Sie erwägen, eine Kopie dieser Rasse zu adoptieren, und Sie es nicht ganz wissen.

    Wenn Sie einen guten Wach- und Schutzhund suchenDies ist nicht deine Rasse. Denken Sie, dass der, den wir mitbringen, ein netter Hund ist, kontaktfreudig und freundlich zu Fremden. Beziehung zu anderen Haustieren

Die natürliche Ruhe des Golden Retriever macht ihn zu einem Hund gegeben, um mit wem zu lebenWir beziehen uns bereits auf andere Haustiere oder auf die Menschen, aus denen der Familienkern besteht. Seine Güte wird dafür sorgen, dass er zusammen mit der Behandlung, die er von Ihnen und Ihren Korrekturen erhält, ohne Schwierigkeiten mit anderen Tieren lebt, die Sie zu Hause haben.

Beziehung zu Kindern

Diese Rasse Stellt normalerweise eine großartige Beziehung zu Kindern herbis zu dem Punkt, dass es in bestimmten Ländern bei der Genesung von Kindern mit bestimmten Verhaltensstörungen eingesetzt wird. Dies hängt mit der Verbindung zusammen, die diese Hunde mit den Kleinsten des Hauses eingehen, für diejenigen, die zu einem bedingungslosen Begleiter werden, der Zuneigung in Hülle und Fülle vergeudet und keine Aggressivität zeigt.

Was sollte ein Golden Retriever essen?

Die Goldenen sind eine der unersättlichsten Rassen, die es gibt. Daher ist es wichtig, dass wir ihre Ernährung regulieren, damit sie nicht übergewichtig werden. Mit einer angemessenen Ernährung und ausreichender körperlicher Bewegung werden wir jedoch einen agilen und sehr athletischen Hund haben. Weißt du, wie du dein Essen auswählst?

In den ersten Tagen wird empfohlen, dass der Goldene Welpe sich von Muttermilch ernährt und nur im äußersten Notfall Milch für Welpen verwendet. Wenn die Zähne herauskommen, wird nach ca. 6 bis 8 Wochen entwöhnt, um den Brei oder das Welpenfutter einzuführen. Zuerst können wir die Kroketten des gewählten Futters einweichen.

Um es zu füttern, wählen Sie immer Futter für Welpen großer Rassen, da es das notwendige Gleichgewicht an Nährstoffen für ein korrektes Wachstum enthält. Denken Sie daran, dass das Futter zu diesem Zeitpunkt sehr wichtig ist, da es seine Entwicklung und sein Wachstum kennzeichnet. Entscheiden Sie sich daher für qualitativ hochwertiges Futter.

Während sie Welpen sind, sollten sie 3 oder 4 Mal am Tag essen, immer zur gleichen Zeit. Wie wir sagen, der Goldene ist ein sehr süßer Hund. Deshalb ist es wichtig, dass Sie die Zeitpläne von Anfang an markieren und nach 20 Minuten die Fressnapf wegnehmen.

Wenn der Golden Retriever etwa anderthalb Jahre alt ist, müssen wir sein Futter auf eines der Erwachsenen umstellen. In den ersten Tagen empfehlen wir Ihnen, das alte und das neue Futter zu mischen, damit es verwendet wird.

Das Futter für erwachsene Hunde sollte weniger Fett und eine große Proteinaufnahme haben, da es sich um sehr aktive Hunde handelt. Ab diesem Alter wird empfohlen, ihn zweimal täglich zu füttern.
Obwohl die Lebensmittel entfernt werden müssen, ist es sehr wichtig, dass Sie immer Wasser zur Verfügung haben, besonders in den heißen Monaten.

Ein erwachsener Golden Retriever ist viel weniger aktiv, daher müssen wir die Kalorienaufnahme reduzieren oder sogar meine Meinung ändern, um zu verhindern, dass unser Haustier zu dick wird. Wenn Sie feststellen, dass Ihr Golden stark an Gewicht zunimmt, fragen Sie Ihren Tierarzt nach der Möglichkeit, ihm ein Diätfutter zu geben.

Gesundheit und Hygiene

Dieser Hund wird bald ein Mitglied Ihrer Familie und es ist normal, dass Sie die beste Pflege anbieten möchten. Dies sind unsere Tipps für Ihre Gesundheit und Hygiene.

Wie kümmere ich mich um sie?

Diese Hunderasse hat eine natürliche Disposition für die Arbeit, so dass Sie stundenlang spielen und herumlaufen können. Das macht ihn zusammen mit seinem umgänglichem Charakter zu einem idealen Spielgefährten für die Kleinen im Haus. Wir müssen uns jedoch sehr um Ihre körperliche Bewegung kümmern und tägliche Aktivitäten anbieten, um Gewichtszunahme und Langeweile bei unserem Haustier zu vermeiden.

Da es sich um sehr intelligente Hunde handelt, empfehlen wir Ihnen, jeden Tag in ihrem Training zu arbeiten, insbesondere in den ersten Monaten. Eine gute Erziehung, da sie Welpen sind, wird uns in Zukunft Probleme ersparen, da sie sehr aktive Hunde sind.

Der Golden braucht keine großartige Hygienepflege, die über die Fellpflege hinausgeht. Ansonsten sind Hygienethemen denen anderer Hunderassen sehr ähnlich.

Wie putze ich einen Retriever?

Die Goldenen haben ihren Namen von dieser schönen goldenen Mähne, aber obwohl es Teil ihrer Schönheit ist, ist es auch der Teil, der mehr Arbeit gibt. Dieser Hund verliert genügend Haare und sollte regelmäßig, mindestens alle zwei Tage und in den Jahreszeiten des Fellwechsels täglich, gebürstet werden.

Wir empfehlen Ihnen, eine Metallborstenbürste oder eine spezielle Bürste wie die FURminator-Bürste zu verwenden. Achten Sie beim Putzen besonders auf mögliche Knoten und das Auftreten von Parasiten wie Flöhen. Wenn Sie kahle Stellen oder Stellen auf Ihrer Haut entdecken, die seltsam aussehen, gehen Sie zum Tierarzt, falls Sie Hautprobleme haben.

Wann sollte man einen Golden Retriever baden?

Der Golden hat von Natur aus eine Affinität zu Wasser, so dass es nicht übermäßig schwierig ist, einen Hund dieser Rasse zu baden, abgesehen von den Problemen aufgrund seiner Größe. Im Übrigen sollten wir unseren Golden Retriever nur baden, wenn er schmutzig ist, das heißt, wenn er in seinen Spielen an Land oder einem anderen Element „geschlagen“ wurde, und wenn Sie dies in Betracht ziehen, können Sie ihn alle zwei oder drei Monate baden. Verwenden Sie immer spezielle Shampoos, damit Ihr Haar gesund und glänzend aussieht. Wir empfehlen Ihnen, einen Conditioner zu verwenden, um Ihnen das Bürsten zu erleichtern.

Es ist sehr wichtig, dass Sie Ihr Haar richtig trocknen. Es ist am besten, einen Trockner mit nicht zu heißer Luft zu verwenden, obwohl dies wahrscheinlich eine kompliziertere Aufgabe ist. Viel Geduld!

Es gibt auch Trockenshampoos, die uns helfen, unser Haustier sauber zu halten, ohne das Badezimmer zu benutzen. Darüber hinaus reinigt er häufig seine Ohren, da sich bei Stillstand Schläfrigkeit ansammeln kann.

Zahnhygiene

Die Ansammlung von bakteriellem Plaque kann zu Zahnproblemen bei Ihrem Haustier führen. Daher sollten wir diesen Zahnstein vermeiden. Um dies zu verhindern, können wir Zahnsnacks verwenden, bei denen die Leute sicher sind, dass sie sie lieben!

Wenn das Problem bereits besteht, müssen wir uns für Zahnbürsten, speziell für Zahnpasta und vor allem für einige Kilo Geduld entscheiden, weil sie es hassen. Wenn wir uns jedoch früh an diese Hygieneroutine gewöhnen, werden sie es besser vertragen .

Zecken und Flöhe sind die häufigsten Parasiten in allen Rassen, aber das Fell dieser Rasse kann dazu führen, dass wir das Vorhandensein dieser Milben nicht erkennen. Zusätzlich zur Verwendung von Halsbändern oder Pipetten kann es sehr gut kontrollieren, ob Ihr Hund zu stark kratzt, und seine Haut beim Bürsten überwachen.

Impfung

Die Impfung Ihres Golden Retriever-Hundes sollte wie bei anderen Rassen von einem Tierarzt durchgeführt werden. Die wichtigsten finden im ersten Lebensjahr statt und müssen ab dem ersten Lebensjahr jährlich wiederholt werden.

  • DOSIERUNG: Bei Hunden oder Katzen mit einem Gewicht von weniger als 10 kg einmal im Monat 1 Pipette auftragen
  • VORSICHTSMASSNAHMEN: Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen, Kontakt mit Augen und Schleimhäuten vermeiden, Hände nach dem Auftragen mit Wasser und Seife waschen
  • WASSERBESTÄNDIG: Diese Pipette für Hunde und Katzen schützt nach der Anwendung weiterhin, wenn Ihr Hund mit Wasser nass wird.
  • INHALT: 3 Pipetten x 1,25 ml.
  • Parasitale Abwehrpipetten schützen Ihr Tier vor neuen Flöhen, Zecken oder Mücken, beseitigen jedoch keinen vorhandenen Befall. Wenn Ihr Tier Flöhe oder Zecken hat oder wenn es zu Hause ist, müssen Sie vor der Verwendung von Parasital Repellent Pipetten zunächst eine Behandlung anwenden, die für die Umgebung des Tieres geeignet ist.

  • REPELLENT VOR MÖKKEN, PULGAS UND TICKETS - Hohe Abwehr- und Persistenzfähigkeit dank seiner Zusammensetzung auf Basis natürlicher Wirkstoffe aus der Gewinnung ätherischer Öle aus aromatischen Pflanzen
  • Bietet ein Maß an Komfort und Wohlbefinden - Anti-Stress-Produkt für Ihren Hund. Experimentelle Studien haben auch seine abweisende Wirkung gegen Mücken der Gattung Phlebotomus, Überträger der Leishmaniose, gezeigt
  • MODO DE APLICACIÓN - No abrir la bolsa protectora que contiene el collar hasta el momento de su uso. Colocar el collar alrededor del cuello del animal de forma que se puedan introducir dos dedos entre el collar y el cuello. Cortar el exceso de longitud del collar. El collar debe de ser sustituido cada 3 meses
  • COMPOSICIÓN - El collar contiene geraniol, aceite de lavanda y excipientes c.s.p.
  • COLLAR DE 58cm - El collar mide 50cm y pesa 24g

  • Tamaño ajustable -63cm, puede cortar si es demasiado largo
  • Sea eficaz contra los parásitos:como las pulgas, los piojos, los mosquitos, los huevos, las garrapata y Sandfly etc
  • Antialérgico:salud sin tóxico, agregue un ingrediente antialérgico, no se preocupe por las alergias a las mascotas
  • Salud: si tienen hijos, con este puede crear un ambiente y cuerpo saludable para las mascotas y los niños
  • NOTA:¡NO PUEDE MATARLOS SÓLO PUEDE PREVENIRLOS!

Häufige gesundheitliche Probleme

Border Collies können für bestimmte Krankheiten anfällig sein. Obwohl sie nicht bei allen Hunden auftreten, müssen wir den ersten Symptomen besondere Aufmerksamkeit widmen:

    Hüftdysplasie: una de las enfermedades más comunes en los golden, sucede cuando la cadera está mal colocada y se disloca con facil >Paseos y juegos para educarlo

Los Golden son perros muy activos que disfrutad de los paseos y los juegos. Enseguida te darás cuenta de que parecen incansables pero ofrecerle momentos de diversión y de ejercicio físico de manera diaria son claves para su estabilidad.

Consejos para pasear y adiestrar a nuestro Golden

Al ser un perro tan enérgico, y con bastante fuerza, puede que parezca que él nos pasea a nosotros en vez de nosotros a él. Es muy importante que, desde pequeño, le acostumbremos a pasear a nuestro lado, para evitar que él tire de nosotros cuando se haga más grande.

Te aconsejamos utilizar collares o arneses anti tirones y trabajar en su educación con premios y nunca con castigos. Son muy golosos e inteligentes, así que con un poco de paciencia y alguna galletita de por medio, seguro que aprenden a ir a tu lado.

Eso sí, siempre que puedas, permítele jugar suelto. Lo mejor es optar por zonas habilitadas y valladas para evitar sustos.

Schulung

Este inteligente perro te pondrá las cosas fáciles a la hora de abordar su educación, siempre que tú también estés por la labor de hacer las cosas bien, siguiendo los consejos de los especialistas en adiestramiento canino.

Desde cachorros, los Labradores Dorados van a aprender con rapidez, siempre que los métodos que utilices sean constantes y demuestres la necesaria paciencia. Ya desde las pocas semanas de vida deberán aprender a orinar en los empapadores, para luego comenzar a hacerlo fuera.

Ese es el momento de comenzar también con su estimulación mental, regalándoles juguetes con los que puedan desarrollar su dentadura. Aprovecha esos momentos de juego para enseñarle a tu can a inhibir su mordida apropiadamente, a la par que le instruyes en determinadas Grundbestellungen, como que se tumbe, se siente o acuda a tu llamada.

Cuando supere esta tierna etapa y se convierta en un adulto, podrás afianzar su educación en obediencia básica, comenzando también con el desarrollo de sus habilidades perrunas, ejercicios varios y trucos, que completen su estimulación mental.

Todo aquello que trabajes con él deberás hacerlo mediante el positive Verstärkung, pues está comprobado que es el método que mejores resultados arroja. Deja a un lado las técnicas de adiestramiento tradicionales (muy rigurosas y que incluían el castigo), pues con ellas lo único que conseguirás es retraer la conducta natural de tu fiel amigo y predisponerle a que aprenda con dificultad.

En su lugar, premia las conductas deseadas y no des importancia a las indeseadas, que poco a poco, irán desapareciendo. Para ello, puedes establecer un Belohnungssystem, no basado únicamente en las golosinas (que podrían terminar haciendo estragos en su peso), sino también en los mimos y halagos, que tanto le reconfortarán.

No olvides que no todas las personas son candidatas ideales a ser dueño de un Cobrador Dorado. Este espléndido perro va a necesitar un propietario cariñoso pero al mismo tiempo firme, coherente y constante.

Dejar ver fisuras en tu comportamiento le haría un flaco favor, ya que es un perro lo suficientemente fuerte como para pensar que si tú no eres ese líder alfa de la manada (la cual ahora está constituida por su familia de adopción), será él mismo quien tenga que tomar las riendas de la situación. Esto haría que tu perro quisiera asumir el control en vuestra vida diaria, con el consiguiente conflicto de intereses que tan surrealista conducta acarrearía.

En cuanto a las aptitudes naturales de tu Golden Retriever sobresalen, aparte de sus habilidades cazadoras, las de increíble atleta, por lo que muchos de ellos quedan entre los mejores puestos en las pruebas de Agility.

Por si todo esto fuera poco, ya hemos aludido a la importante función que este can cumple como perro de terapia, gracias a su exclusiva sensibilidad a la hora de captar los sentimientos de las personas y, en especial, de niños y ancianos, a los que considera más vulnerables y dignos de protección.

Endlich el trabajo de asistencia es otro de los “puntos fuertes” de los Golden Retriever, que en total armonía con las emociones y con las necesidades humanas, son alumnos de los más animados y motivados en el desempeño de las complejas tareas asociadas al trabajo de servicio y de guía. Muchos de ellos acuden a las escuelas de perros guías o “perros lazarillo” donde reciben el adiestramiento avanzado adecuado que posteriormente les permitirá su cesión a las personas discapacitadas que los necesiten.

Juguetes y juegos

Es necesario que nuestra mascota pueda jugar con nosotros y también ellos sólos, para evitar el aburrimiento cuando tenga que quedarse en casa.

De cachorros, los juguetes de morder son muy divertidos y podemos jugar con ellos, afianzando así el vínculo entre dueño y mascota. Cuando son más mayores y responden a nuestra llamada, la pelota será uno de sus mejores compañeros de juego. Son perros nacidos para recoger presas, por lo que está en su naturaleza. Además, les ayuda a ejercitarse y a soltar parte de la gran energía que tienen.

Cuidados de un cachorro Golden Retriever

Wenn du hast Kinder, enséñales a tratar al cachorro correctamente. Que no le tiren del rabo o las orejas ni sean bruscos con él. Si aprenden a tratarle con respeto, será un compañero de juegos incansable y dispuesto a compartir cualquier travesura con ellos.

Tras el destete, deberás alimentar a tu cachorro con un pienso de calidad adecuado para él. Tanto si usas pienso como si decides suministrarle comida casera, consulta a tu veterinario para asegurarte de proporcionarle una alimentación bien balanceada. Mientras sea cachorro, deberás alimentarlo 3 ó 4 veces al día.

Cepíllale el pelo habitualmente para mantenerlo sano y cuando tenga todas las vacunas, sácalo a pasear por algún lugar donde pueda corretear y hacer ejercicio.

Se trata de una raza muy sana, pero tiene tendencia a desarrollar algunos problemas, como la displasia de cadera o codo, epilepsia, hipotiroidismo, alergias de la piel, problemas de la vista o estenosis aórtica subvalvular. Tu veterinario sabrá como prevenirlas y tratarlas en caso de que se produzcan.

Cuidados del Golden Retriever

Für alimentar a tu Golden Retriever, elige un pienso de calidad que cubra sus necesidades. Consulta a tu veterinario para asegurarte de proporcionarle la alimentación correcta. Al tratarse de una raza muy activa, necesitará un alto aporte de proteínas y poca grasa. Ten en cuenta que el Golden Retriever tiene tendencia a la obesidad, así que deberás asegurarte de proporcionarle una alimentación adecuada en las dosis correctas, dos veces al día. En el caso de un Golden Retriever Senior, las cantidades disminuirán, ya que hará menos ejercicio.

Como todos los perros, debe ser bañado únicamente cuando esté muy sucio, ya que el baño elimina la capa sebácea protectora que tiene. Utiliza un champú específico para perros.

Er cepillado diario hará que dure más tiempo limpio, Tiene un doble manto de pelo. Stellen Sie sicher eliminar el pelo muerto y los nudos que puedan formarse y tendrás un Golden Retriever con un pelaje sano y lustroso.

Sácalo de paseo todos los días para que haga ejercicio. Aprovecha estos paseos para socializar a tu perro con las personas y con otros perros. Además de los paseos por la ciudad, asegúrate de proporcionarle largas caminatas. Es geht darum un perro muy activo que disfrutará mucho en las excursiones con la familia.

Visita regularmente a tu Tierarzt para proporcionarle todas las vacunas y asegurarte de que su salud es perfecta. Sigue las pautas que te marque, ya que es el profesional que mejor puede orientarte acerca de todo lo que tu perro pueda necesitar.

Los problemas de salud del Golden Retriever

El Golden Retriever tiene tendencia a sufrir de displasia de cadera o codo, epilepsia, hipotiroidismo, alergias de la piel, problemas de la vista o estenosis aórtica subvalvular.

    Hüftdysplasie. Ist la causa más común de cojera en las patas traseras de los perros. La cadera es una articulación de forma esfero >Conclusiones

Video: Aikos PFLEGEROUTINE Fell-, Pfoten-, Augen-, Ohren- und Gebisspflege (Kann 2022).

Pin
Send
Share
Send
Send