Tiere

Wie verhindert man, dass ein Hund bellt?

Pin
Send
Share
Send
Send


Hunde können aus einer Vielzahl von Gründen bellenvon Unbehagen oder Krankheit bis hin zu externen Reizen, die ihre Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Wenn diese Rinden ununterbrochen sind oder zu unpassenden Zeiten, können sie für jedermann ärgerlich sein: Sie selbst, Ihre Nachbargemeinschaft, die ganze Straße, wenn es mehr Hunde gibt, um die sich das "Bellen" ausbreitet ... Hier sind Empfehlungen, um das Bellen des Hundes zu verhindern.

Tipps, um das Bellen des Hundes zu verhindern

(Foto über: viraton)

Wenn Sie all diese Tipps befolgen, um zu verhindern, dass Ihr Hund bellt, es aber trotzdem passiert, Bellen kann dann ein Symptom für Unbehagen oder Krankheit sein. Dann geh zum Tierarzt. Wie auch immer, denke daran Bellen ist eine "Manie" wie jede andere und es braucht Zeit, manchmal Wochen, um es zu korrigieren. Möchte nicht den ganzen Tag gelöst werden. Bestehen Sie darauf und Sie werden es bekommen!

So verhindern Sie das Bellen eines Hundes: Ursprung des Bellens

Sagen Sie, dass dies oder jenes Training dazu führt, dass Ihr Hund aufhört zu bellen. Es ist völlig falsch. Es gibt viele Gründe, warum ein Hund bellt und um es zu lösen, müssen wir wissen, was genau der Grund ist, der dieses Verhalten verursacht.

Den Ursprung der Rinde zu erkennen ist eigentlich sehr einfach, wir müssen nur aufpassen und genau beobachten. Hunde bellen natürlich, während wir Menschen reden, es ist eine Form der Kommunikation und sollte als solche nicht korrigiert werden.

Sie sollten dieses Verhalten nur dann korrigieren, wenn das Bellen übermäßig lang ist oder sich über einen längeren Zeitraum hinzieht. Sie sollten jedoch nichts unternehmen, wenn Ihr Hund nur von Zeit zu Zeit bellt (dies ist völlig normal).

Die Hauptgründe, warum ein Hund ununterbrochen bellen kann, sind:

  • Wecker, wenn unser Hund einen Fremden oder ein Geräusch entdeckt.
  • Langeweile, wenn sie sich langweilen oder übermäßig viel Energie haben.
  • Trennungsstress, wenn sie unter Trennungsangst leiden.
  • SozialisationMangel an Kontakt mit anderen Hunden.
  • Aufmerksamkeit erregen, um auf etwas hinzuweisen oder unsere Anwesenheit anzufordern.
  • RennenManche Rassen bellen im Allgemeinen mehr als andere.

Denken Sie daran, dass Sie, wenn Sie die Ratschläge, die wir Ihnen geben werden, in die Praxis umsetzen, ganz ruhig und fest vorgehen müssen. Wir empfehlen Ihnen sogar, anhand des folgenden Artikels zu sehen, wie Sie einen Hund korrigieren können, wenn er Ihnen nicht gehorcht: Methoden zur Korrektur eines Hundes.

Bellender Hund, kleiner Beißring

Sie glauben nicht einmal der Botschaft, die uns manche Sprüche bieten, Hunde bellen aus verschiedenen Gründen, aber einige von ihnen sind Angst und Warnung. Wenn diese Hunde ihre Nervosität oder Angst verstärken, können sie unerwartet beißen.

Es ist offensichtlich seltsam, dass ein hund beißt seinen eigenen besitzer (obwohl wenn Sie nicht gut ausgebildet sind, ist es möglich). Im Allgemeinen bellen und beißen Hunde einen Fremden, der versucht, Zugang zu ihrem Raum oder Territorium zu erhalten.

Wir sollten niemals versuchen, "professionelle Trainer" zu werden, wenn wir den Hund nicht kennen, könnten wir große Angst bekommen.

Pin
Send
Share
Send
Send